Haushalt 2020 (19. Dezember 2019)

Was ist im Video zu sehen?

In dem Video sieht man verschiedene Aufnahmen zu den Themen Kindergärten, Schulen, Jugendarbeit, Sportanlagen, städtische Gebäude und Verkehr. Dazu werden immer die Ausgaben für den Bereich angezeigt.

Was wird gesagt?

143 Millionen Euro – So viel gibt Tuttlingen nächstes Jahr aus.
Die Stadt investiert auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
 
28,8 Millionen Euro werden im kommenden Jahr für langfristige Projekte aufgewendet – allen voran die Sanierung der Gymnasien.
 
Für Kindergärten und Krippen gibt die Stadt 16,6 Millionen Euro aus – dem stehen 5,7 Millionen Euro an Landeszuschüssen gegenüber.

Die Elternbeiträge decken lediglich rund 900 000 Euro ab,
so dass die Stadt aus eigenen Mitteln rund 9 Millionen Euro aufbringen muss.

Finanziert werden davon neben den Gehältern der Erzieherinnen und Erzieher auch der Unterhalt der Gebäude.

Obwohl Schulen in erster Linie Landessache sind und das Land auch die Lehrerinnen und Lehrer komplett bezahlt, muss Tuttlingen in diesem Bereich 9,9 Millionen Euro aufwenden.

Aus Landes- und anderen Zuschüssen fließen 4,1 Millionen an die Stadt, aus eigenen Geldern bleiben aber immer noch rund 5,8 Millionen – vor allem für den Gebäudeunterhalt.

Die Jugendarbeit wurde in den letzten Jahren konsequent ausgebaut – vor allem im Bereich Schulsozialarbeit.

Im Haushalt schlägt sich dieser Posten mit 1,1 Millionen Euro nieder.

7,1 Millionen sind für den Bereich Kultur und Sport veranschlagt. Finanziert werden dadurch Einrichtungen wie die Museen, das Archiv, die Stadtbibliothek und die Galerie, aber auch die Musikschule. Der Unterhalt sämtlicher Sportstätten fällt ebenfalls in diesen Etat.

Tuttlingen betreibt zwar kein eigenes ÖPNV-Netz, beteiligt sich aber den Kosten von TUTicket. 440 000 Euro werden hierfür an den Landkreis überwiesen.

280 Kilometer Straßen gehören der Stadt Tuttlingen und deren Unterhalt kostet rund 1,7 Millionen Euro.

Dazu kommen die Kosten für Reinigung und Winterdienst – sie liegen bei 1,7 Millionen Euro.

Mehr dazu gibt es auf unserer Homepage www.tuttlingen.de.