Aktuelle Corona-Lage (25. November 2020)

Im Video sieht man Aufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln von der Video-Pressekonferenz am 25. November.


Mit einem Inzidenzwert von knapp 340 gehört Tuttlingen mittlerweile zu den am stärksten von Corona betroffenen Städten in Baden-Württemberg. Dies wurde auch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt, Landkreis und Polizei am Mittwoch deutlich.  
 
Mit verschärften Kontrollen wird die Stadt Tuttlingen nun auf die Entwicklung reagieren.
 
So wird der KOD aufgestockt, um vor allem die Groß- und Baumärkte der Stadt zu überprüfen. Außerdem wird die Allgemeinverfügung, die unter anderem die Maskenpflicht in der Fußgängerzone regelt, bis Ende des Jahres verlängert.
 
Verstärkt in der Öffentlichkeit präsent wird auch die Landespolizei sein. Acht Beamten des Präsidiums kommen in den Landkreis Tuttlingen, um vor allem den öffentlichen Raum zu kontrollieren – also die Fußgängerzone, Parks, Spielplätze, Wege oder Parkplätze. Sie sollen vor allem Ansammlungen im Freien verhindern.