Vorlesen
Musikschule der Stadt Tuttlingen

Musik für alle
Altersgruppen

Aktuelles

Sicher kennen Sie Chopin, Beethoven, Mozart, Brahms und Dvorak. Aber haben Sie schon einmal von Woyrsch, Kosenko, Mayer, Goetz, Alkan, Hahn, Niemann, Dubois, Bax, Atterberg, Berger oder Raff gehört?
Ioana Amiras (Pianistin und Klavierpädagogin) und Michael Lang (Schlagzeuger, Komponist und Dozent der der Staatl. Musikhochschule in Trossingen) haben sich auf Suche nach Komponisten gemacht, die ehemals berühmt, gespielt und auch bekannt waren. Viele von ihnen wurden vergessen und tauchen kaum noch in Konzertprogrammen auf. Und dennoch existieren seltsamerweise unzählige und hervorragende Aufnahmen dieser „unbekannten“ Komponisten, die Sie in diesem Seminar wiederentdecken können.

Die Referenten wollen an diesem Abend zeigen, dass es sich lohnt, diese ungeahnten Schätze der Musik zu hören und dass die Werke dieser Komponisten es wert sind, wieder in unseren Konzertsälen aufgeführt zu werden.
Dieser Vortrag dient zugleich auch als Einführung zu einem Seminar zum selben Thema, das im nächsten Semester angeboten wird (Quelle: VHS).

Anmeldung erforderlich. Weitere Informationene erhalten Sie hier.

Veranstalter: Volkshochschule Tuttlingen in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Tuttlingen.

Die Blockflöte bildet ein breites musikalisches Spektrum von der Renaissance bis zur Moderne. Genauso vielfältig sind die unterschiedlichen Instrumente. Das Gar-Klein-Flötlein gilt als „Piccolo-Flöte“ und wird ergänzt von Alt-und Tenorflöte bis hin zum riesigen 16“ des Subbasses. Diese Blockflötenfamilie kann sich erst im Ensemble richtig entfalten.

Der Blockflötenkreis der Musikschule freut sich über neue Mitspielerinnen und Mitspieler. Eingeladen sind fortgeschrittene Jugendliche und Erwachsene, die den gesamten Tonraum spielen können. Vorteilhaft wären Kenntnisse auf c- und f-Blockflöten. Besonders willkommen sind natürlich Spielerinnen und Spieler mit tiefen Blockflöten!

Wir proben immer mittwochs von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr in der Musikschule.
Traditionell gibt es ein Blockflötenkonzert im Jahr, daneben außerdem Auftritte bei Veranstaltungen der Musikschule im Laufe des Schuljahres.

Gruppenbild vom Flötenensemble


Flyer Elementare Musikpädagogik – neue Kurse ab September

Liebe Eltern von Kindern im Baby- und Kindergartenalter,

am 1.März beginnt das Sommersemester, wir laden Sie herzlich ein, mit Ihrem Kind den passenden Kurs zu suchen und schnuppern zu gehen!

In der Kursübersicht (PDF) finden sich auf der zweiten Seite die Kontaktdaten der Lehrkräfte. Wenden Sie sich bitte direkt an die Lehrkraft Ihres Wunschkurses. So können Sie den Kontakt aufnehmen und mit ihrem Kind zum Unterricht gehen. Wenn es Ihrem Kind gefallen hat, können Sie es direkt bei der Lehrkraft oder im Sekretariat  anmelden. Zweimal Schnuppern ist möglich, die Anmeldung ist dann immer rückwirkend zum Monatsbeginn, wenn Sie außerhalb des Semesterbeginns am 1. März oder zum 1.September einsteigen.

Einen kleinen Appetithappen auf unsere musikalischen Aktivitäten finden Sie im Video Clown Jonny. Dort sehen Sie alle Lehrkräfte mit ihren Instrumenten in Aktion.

Im Dezember haben wir in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums mit vielen Früherziehungskindern eine spannende Geschichte über einen Schneemann aufgeführt. Impressionen dieser großartigen Veranstaltung finden Siehier, schauen Sie gerne einmal hinein.
 
Mit besten Grüßen
Barbara Heni, Fachgruppenleitung elementare Musikpädagogik

Jetzt ist der Anmeldezeitraum zum Unterricht

Das Sommersemester beginnt ab 01. März 2023.

Aus unserem vielfältigen Angebot kann man eine kostenlose Schnupperstunde auswählen. Sie können sich ganz unverbindlich bei der Musikschule melden. Wir vermitteln Ihnen gerne eine Lehrkraft.

Ihre Musikschule
Stadtplan

Anfahrt Musikschule