Integration in
Tuttlingen



Tuttlingen hat eine multikulturelle Bürgerschaft

Rund 8.329 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger aus 96 Herkunftsländern haben hier eine Heimat gefunden – sie machen 20 % der Bevölkerung aus.

Die Gesamtzahl der Bürger und Bürgerinnen mit Migrationshintergrund beträgt etwa 38 %. Klar, dass deshalb die Integrationsarbeit in Tuttlingen groß geschrieben wird. Bereits seit den achtziger Jahren bemüht sich die Stadt intensiv um die Integration möglichst aller, die in Tuttlingen leben.

Beispiele für erfolgreiche Projekte sind:

  • Sprachförderung an allen städtischen und kirchlichen Kindergärten, an Grund- und Hauptschulen, in der Berufsvorbereitung, in den Integrationskursen des Bundes, in Kursen für Mütter und Frauen,
  • Im Bereich der Jugendarbeit und Jugendmigration: Offene Angebote der Stadt, der freien Träger, der Kirchen, der kirchlichen Dienste und des Jugendmigrationsdienstes der AWO,
  • Im Bereich der Arbeit mit Kindern: Verschiedene niederschwellige Angebote des Kinderschutzbundes und der Kirchen,
  • Diverse Veranstaltungen zur Begegnung und zum Austausch.