Haus der Senioren

Älteren Menschen einen Ort der Begegnung zu schaffen, wo sie eigene Aktivitäten entwickeln können und auch Hilfen erhalten - dieses Ziel setzte sich die Stadt Tuttlingen, als 1988 das Haus der Senioren eröffnet wurde. Eine hauptamtliche Fachkraft organisiert seither zusammen mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sowie Tuttlinger Vereinen und Organisationen das Programm im Haus der Senioren. Die Stadt Tuttlingen trägt die Unkosten für das hauptamtliche Personal, den Gebäudeunterhalt und die Programmgestaltung.

Bild vom Haus der Senioren außen

Eingeladen ins Haus der Senioren sind alle, die sich für die Angebote interessieren. Derzeit besuchen Menschen verschiedener Bevölkerungsschichten zwischen 57 und 98 Jahren regelmäßig das Haus. An themenbezogenen Veranstaltungen nehmen auch oft Leute unter 40 Jahren teil.

Geschäftsstelle Ortsseniorenrat

Der Ortsseniorenrat Tuttlingen e.V. sorgt für zahlreiche Angebote im Haus der Senioren und organisiert eigene Veranstaltungen im Haus der Senioren. Er bietet zu den Öffnungszeiten des Hauses der Senioren Kontaktmöglichkeiten an und macht Haus- und Krankenbesuche bei Mitgliedern. Seit 1988 ist der Mitgliederstand von 60 auf etwa 210 Mitglieder angewachsen. Viele Besucher des Hauses der Senioren sind gleichzeitig auch Mitglied im Ortsseniorenrat.

Senioren im Haus der Senioren beim Singen

Das Programm

Von Montag bis Freitag finden regelmäßige Aktivitäten statt. Dazu kommt ein wechselndes Monatsprogramm, das über ein Faltblatt und die Presse bekannt gemacht wird und das wir in der Seitenleiste am rechten Rand für Sie zur Einsicht und zum Download bereithalten.

Folgende Angebote finden zur Zeit wöchentlich statt