Vorlesen

Haus der Bücher und Medien

Das bietet die Stadtbibliothek Tuttlingen:

54.000 Bücher und Medien, in denen Sie nach Lust und Laune stöbern, entdecken und sich informieren können – das finden Sie in der Stadtbibliothek Tuttlingen. Und natürlich halten wir Sie immer auf dem laufenden: jährlich kommen rund 5.000 neue Bücher, E-Books, DVDs, Hörbücher, CDs und andere Medien neu in den Bestand der Stadtbibliothek.

Aktuelle Bestseller sind oft schon nach wenigen Tagen bei uns im Angebot.
Welches Medienangebot die Stadtbibliothek Tuttlingen zu bieten hat erfahren Sie hier:

Medienangebot der Stadtbibliothek Tuttlingen

neues Browserfenster: Website vom Online-Katalog

Aktuelles

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung vom 16. September mit dem dreistufigen Warnsystem gelten beim Besuch der Stadtbibliothek folgende Regeln:

„3G"-Regel

Der Aufenthalt in den Räumlichkeiten ist nur möglich, wenn einer der folgenden Nachweise vorgelegt werden kann:
  • Getestet: Tagesaktueller, negativer Testnachweis (z.B. vom Testzentrum, kein Selbsttest)
  • Geimpft: Nachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung (gilt in der Regel 14 Tage nach der 2. Impfung)
  • Genesen: Nachweis über einen positiven PCR-Test o.ä. (überstandene Infektion, nicht älter als 6 Monate)
Die 3G-Regel gilt in der Basisstufe sowie in der Warnstufe. In der Warnstufe werden allerdings nur noch PCR-Tests akzeptiert, keine Schnelltests.  
Ausgenommen von der Nachweis- bzw. Testpflicht sind Kinder bis 6 Jahre sowie Schülerinnen und Schüler. SchülerInnen weiterführender Schulen sowie BerufsschülerInnen müssen statt einem 3G-Nachweis ihren Schülerausweis, ihre Schüler-Fahrkarte oder ihr letztes Zeugnis vorlegen. 
 
Weiterhin müssen beim Bibliotheksbesuch die Kontaktdaten erfasst werden – per Luca-App oder handschriftlichem Formular.
 
Möchten Sie nur Medien abgeben oder Ihre Medienbestellung abholen, ist weder ein 3G-Nachweis noch die Kontaktdatenerfassung nötig!
 
Wir bieten auch weiterhin „Click & Collect“, also die Medienbestellung mit Abholung vor Ort, an! Einfach die gewünschten Titel im Online-Katalog recherchieren und uns telefonisch unter 07461 161 246 oder per E-Mail an info@stadtbibliothek-tuttlingen.de mitteilen. Die Titel können in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt und abgeholt werden.
 
Sind die erforderlichen Nachweise vorgelegt, ist die Bibliotheksnutzung uneingeschränkt möglich. Es kann also wie gewohnt gestöbert, recherchiert, gelesen und am Internet-PC gearbeitet werden.

„2G“-Regel

Wird in Baden-Württemberg die Alarmstufe erreicht, gilt in Bibliotheken die 2G-Regel. Nicht-immunisierte Personen (ausgenommen Kinder und SchülerInnen sowie Personen mit ärztlichem Attest) dürfen die Bibliothek dann nicht mehr zum Stöbern betreten. Die Medienrückgabe und/oder Medienabholung ist aber weiterhin möglich.

Erläuterung zum dreistufigen Warnsystem:

  • Basisstufe: Gilt, wenn die Hospitalisierungsinzidenz unter dem Wert von 8,0 liegt und die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg unter 250.
  • Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.
  • Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.
Weitere Informationen, Inzidenzen und FAQ auf www.baden-württemberg.de.
Auf unseren Kanälen bei Facebook und Instagram informieren wir über Aktuelles, Veranstaltungen, Neuheiten und Witziges aus dem Bibliotheksalltag. Wir freuen uns auf viele Follower, Kommentare und natürlich auch Likes.

Facebook

Instagram


Nur noch bis einschließlich Samstag, 18. September haben die HEISS AUF LESEN-Teilnehmer Zeit, ihre HAL-Bücher vorzustellen und Stempel zu sammeln! Auch die Stempelkarte müssen bis zu diesem Tag abgeben werden. Wer mindestens 3 Stempel gesammelt und die Stempelkarte rechtzeitig bei uns abgegeben hat, bekommt die Einladung zu unserer HAL-Abschlussparty, die am 24. September ab 16 Uhr stattfindet! Diesmal digital als "Zoom-Party" mit einem geheimen Überraschungsgast…

Logo HEISS AUF LESEN©
Ab sofort wird unser Filmangebot von dem Video on Demand-Portal „Filmfriend“ ergänzt. Über 3.000 Titel können darüber gestreamt werden, darunter vor allem deutsche Filme, europäische und internationale Arthouse-Titel, Filmklassiker, Kurzfilme, Serien und Dokumentarfilme sowie Filme und Serien speziell für Kinder und Jugendliche. Täglich kommen Neuheiten hinzu, die Filme sind ständig verfügbar und stehen überwiegend in Full-HD zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos - Voraussetzung zur Nutzung ist lediglich ein gültiger Bibliotheksausweis.

Und so funktioniert es:
Gehen Sie auf https://tuttlingen.filmfriend.de und loggen Sie sich einfach mit Ihrer Benutzerausweisnummer und Ihrem Passwort (Ihr Geburtsdatum in der Form tt.mm.jjjj, inklusive der Punkte) ein. Schon können die Filme gestreamt werden.

Sie können die Filme am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone anschauen. Eine Übertragung auf Ihr Fernsehgerät ist ebenfalls möglich. Für Smartphones und Tablets gibt es außerdem die Filmfriend-App, mit der Sie die Filme auch herunterladen und offline anschauen können. Sie stehen Ihnen dann für einen Monat zur Verfügung.  Probieren Sie es doch gleich mal aus!

Werbebild Filmfriend mit Aufschrift "FilmOnline, Filme steamen mit deiner Bibliothek"; Frau mit Kopfhörer vor Bildschirm
Sie haben Fragen zur Onleihe oder zur Recherche in unserem Online-Katalog?

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, per Videotelefonie (mittels Skype oder Zoom) mit einer Bibliotheksmitarbeiterin in Kontakt zu treten, die Ihnen bei Fragen und Problemen rund um die Onleihe und auch bei der Recherche im Online-Katalog weiterhilft.
Der Vorteil gegenüber der Beratung per Telefon ist, dass im Videochat die Anwendungen Schritt für Schritt und leicht nachvollziehbar direkt am jeweiligen Gerät, z.B. dem E-Reader, Tablet oder PC-Bildschirm gezeigt werden können.

Und so funktioniert es:

Voraussetzung ist ein Mikrofon und idealerweise eine Webcam. Ein eigener Skype- oder Zoom-Account wird nicht benötigt. Um einen Termin für die Onleihe-Sprechstunde auszumachen melden Sie sich telefonisch unter 07461 161246 oder per E-Mail (info@stadtbibliothek-tuttlingen.de) und teilen uns Ihr Anliegen und Gerät, auf welchem die Onleihe verwendet wird, mit. Wir senden Ihnen dann per E-Mail einen Link, mit dem das Gespräch zur vereinbarten Uhrzeit geöffnet und die Videotelefonie gestartet werden kann.
Gut 10 Jahre hat sich nichts an den Entgelten der Stadtbibliothek verändert und die Preise für unsere NutzerInnen blieben stabil. Da aber auch wir von der natürlichen Teuerungsrate beeinflusst werden (so werden z.B. Dienstleistungen, Waren und Portokosten teurer) und wir die Haushaltsansätze der Stadt Tuttlingen zu erfüllen haben, tritt nun zum 01. Januar 2021 eine neue Entgeltordnung in Kraft. Für einige unserer Angebote bedeutet dies eine leichte Erhöhung der Entgelte. Dafür konnte mit der neuen Entgeltordnung die Ausleihe der DVDs an die Ausleihkonditionen der anderen Medien angenähert werden.

DVD-Ausleihe

Alte Konditionen

  • Leihentgelt 1 Euro/ 2 Euro
  • Leihfrist nur 1 Woche
  •  Jede Verlängerung kostenpflichtig
  • Versäumnisentgelt 1 Euro pro Tag und Film

Neue Konditionen

  • Leihfrist 2 Wochen
  • Bis zu 3 Verlängerungen möglich OHNE weitere Kosten
  • Versäumnisentgelt nur 0,50 Euro pro angefangener Woche und Film
 
  • Das Leihentgelt (1 Euro Kinderfilm / 2 Euro Spiel- und Sachfilm) bleibt bestehen

  • Die Filmkarte heißt nun Film-Flatrate. Die Konditionen dafür bleiben gleich (= für 24 Euro im Jahr entfällt das Leihentgelt für DVDs, die Ausleihe ist beschränkt auf 7 DVDs gleichzeitig)

Folgende Entgelte ändern sich:

Jahresentgelt

alt:        15 Euro/ ermäßigt 8 Euro
neu:     18 Euro/ ermäßigt 10 Euro

Monatskarte

alt:       4 Euro
neu:     5 Euro

Neu ist außerdem die Partnerkarte:
Ehe-und Lebenspartner eines Bibliotheksausweis-Besitzers (wenn wohnhaft im selben Haushalt) können für nur 2 Euro (statt regulär 18 Euro) einen eigenen Bibliotheksausweis erwerben und damit dieselben Vorzüge genießen wie der/die PartnerIn.
 
Der Benutzerausweis und die Ausleihe für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist weiterhin kostenlos!

Mahnentgelt

  • Gestaffelt von der 1. Mahnung bis zur 5. Mahnung 1 Euro bis 5 Euro

Sonstige Entgelte

  • Kopie/Ausdruck (s-w/ in Farbe)                                € 0,20/ € 0,70
  • Bestellung einer Fernleihe                                        € 4,00 plus Versandkosten
  • Die Versandkosten einer Fernleihe betragen je nach Größe und Gewicht des Buches pauschal 1,50 Euro (Büchersendung) oder 4 Euro (Päckchen/ Paket)

Falls Sie Zweifel haben, ob sich die Bibliotheksnutzung für Sie weiterhin lohnt:

Bei uns stehen Ihnen knapp 54.000 Medien vor Ort zur Ausleihe zur Verfügung und über 30.000 digitale Medien können über die Onleihe heruntergeladen werden – und das zu einem vergleichsweise geringen Entgelt! Damit sind Sie mit einem Bibliotheksausweis bei uns immer günstiger unterwegs als wenn Sie diese Medien einzeln kaufen oder über kommerzielle Leihangebote beziehen. Im Schnitt kostet ein Buch 16,00 Euro und ein E-Book 11,50 Euro - damit hat sich ein Bibliotheksausweis schon ab der Ausleihe des 2. Buches gelohnt!
 
Rechnen Sie es doch selbst einmal durch – mit dem Bibliothekswertrechner:
https://bibliotheksportal.de/bibliothekswertrechner/
 
Hier können Sie die vollständige Entgeltordnung einsehen: Benutzungs- und Entgeltordnung der Stadtbibliothek Tuttlingen (PDF)

Alle Informationen und die aktuellen Pressemitteilungen zum Thema Corona finden Sie hier.

Stadtbibliothek Tuttlingen in den Sozialen Medien


Facebook


Instagram