Vorlesen
Weitere Bundes- und Landesförderprogramme

Weitere Bundes- und Landesförderprogramme

Hier finden Sie weitere bundes- und landesweite Förderprogramme im Überblick. Es geht vor allem um folgende Themen:

  • Finanzierungszuschüsse
  • Energieeffizienz
  • Sanierung einzelner Maßnahmen
Die L-Bank ist eine Staatsbank für Baden-Württemberg, die die Wirtschaft, Kommunen und die Menschen im Land mit Fördergeldern und vergünstigten Darlehen unterstützt.

Eigenheim finanzieren
Z15-Darlehen

  • Sie kaufen, bauen oder erweitern ein Eigenheim in Baden-Württemberg.
  • Sie haben mindestens 1 minderjähriges Kind oder erwarten in den nächsten 6 Monaten Nachwuchs.
  • Sie suchen ein langfristiges und zinsloses Darlehen mit besonders niedriger monatlicher Belastung.

Quelle und weitere Informationen

Finanzierung für energieeffizientes Sanieren und Finanzierungen für Bau

  • Sie sanieren Ihre ältere Wohnimmobilie oder Sie kaufen eine sanierte Immobilie.
  • Die Wohnimmobilie ist nach der Sanierung besonders energieeffizient.
  • Zur Finanzierung suchen Sie ein Förderdarlehen kombiniert mit einem Zuschuss.
  • Förderanträge stellen Sie bei Ihrer Hausbank.

Quelle und weitere Informationen

Erwerb oder energetisches Sanieren von privat genutzten Wohngebäuden, Kombi-Darlehen Wohnen

  • Sie bauen oder kaufen ein Haus für sich und Ihre Familie.
  • Oder: Sie bauen oder kaufen eine besonders energieeffiziente Immobilie oder sanieren Ihre alte Immobilie energetisch.
  • Sie erhalten bereits Fördergelder der L-Bank oder die Fördergelder der KfW, benötigen aber ein zusätzliches Förderdarlehen.

Quelle und weitere Informationen

Die KfW-Bank setzt sich im Auftrag von Bund und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern.

Energieeffizient Sanieren Kredit,
für komplette Sanierung oder einzelne energetische Maßnahme

  • Förderkredit ab 0,75 %  Sollzins p.a.
  • Bis zu 120.000 Euro für die Komplett­sanierung zum KfW-Effizienzhaus  oder 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen
  • Auch für den Kauf einer sanierten Immobilie
  • Weniger zurückzahlen: bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss
  • Begleitung durch Experten für Energie­effizienz kann mit bis zu 4.000 Euro extra gefördert werden
  • Bei Einzelmaßnahmen können Sie alternativ den Zuschuss des BAFA wählen.
  • Bei Sanierung zum KfW-Effizienz­haus können Sie als Privat­person alternativ den Zuschuss von KfW energieeffizientem Sanieren wählen.

Quelle und weitere Informationen


Wohngebäude Kredit,
Haus und Wohnung energieeffizient bauen und sanieren

  • Förderkredit für Sanierung, Neubau und Kauf
  • Bis zu 150.000 Euro Kredit je Wohn­einheit für ein Effizienzhaus
  • Bis zu 60.000 Euro Kredit je Wohn­einheit für Einzelmaßnahmen
  • Weniger zurückzahlen: zwischen 15 % und 50 % Tilgungszuschuss
  • Zusätzliche Förderung möglich, z. B. für Baubegleitung
  • Möchten Sie Ihr Vorhaben lieber mit einem Zuschuss finanzieren? Dann können Sie für ein Effizienz­haus alternativ den KfW Wohngebäude-Zuschuss wählen.
  • Bei Einzelmaßnahmen können Sie alternativ den Zuschuss des BAFA wählen.

Quelle und weitere Informationen


Erneubare Energien Standard,
Strom und Wärme Kredit

  • Ab 1,03 %   effektivem Jahreszins
  • Für Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme, für Netze und Speicher
  • Für Photovoltaik, Wasser, Wind, Biogas und vieles mehr
  • Für Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Quelle und weitere Informationen


Baukindergeld

Die KfW und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bieten eine Förderung an und fördern mit dem Zuschuss den Ersterwerb von selbst genutzten Wohnimmobilien (Ein- oder Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen) für Familien mit Kindern.
  • Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der KfW-Bank und in dem beigefügten Merkblatt.

Für Rückfragen

  • Bei Fragen können Sie sich auch direkt an die KfW-Bank wenden, indem Sie eine Mail an baukindergeld@kfw.de schreiben oder unter folgender Telefonnummer anrufen: 0800 539 9006.
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert mit der „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ verschiedene Maßnahmen, die an Privatpersonen, Kommunen, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen gerichtet sind. Einige Förderungen werden direkt von einem Energie-Effizienz-Experten für den Eigentümer beantragt (für nähere Informationen lesen Sie bei Energieberatung weiter).


Energieberatung

Förderfähig ist eine umfassende Energieberatung für Wohngebäude. Wohngebäude sind Gebäude, die nach ihrer Zweckbestimmung überwiegend dem Wohnen dienen.
Dem Beratungsempfänger ist in Form eines energetischen Sanierungskonzepts (z. B. in Form eines individuellen Sanierungsfahrplans) aufzuzeigen,
  • wie ein Wohngebäude Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen umfassend energetisch saniert werden kann,
oder
  • wie durch eine umfassende Sanierung ein bundesgefördertes KfW-Effizienzhaus zu erreichen ist.

Weitere Informationen


Sanierung Wohngebäude

Es werden folgende Sanierungsmaßnahmen von der BAFA-Förderung unterstützt:
  • Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle, beispielsweise Fenster oder Türe, Dämmung der Außenwände oder des Daches
  • Einbau der Anlagentechnik (außer Heizung) bei Bestandsgebäuden zur Erhöhung der Energieeffizienz, beispielsweise Einbau einer energieeffizienten raumlufttechnischen Anlage
  • Anlagen zur Wärmeerzeugung
  • Heizungsoptimierung
  • Fachplanung und Baubegleitung

Weitere Informationen