Orts­ent­wick­lung NEndingen 

Der Struk­tur­wan­del der letz­ten Jah­re hat auch in Nen­din­gen sei­ne Fol­gen hin­ter­las­sen. Zahl­rei­che Bau­lü­cken und Brach­flä­chen be­stim­men ak­tu­ell das Bild des Orts­kerns. 

Um den Nen­din­ger Orts­kern wie­der zu stär­ken und re­vi­ta­li­sie­ren wur­de 2017 ein Orts­ent­wick­lungs­kon­zept für Nen­din­gen auf den Weg ge­bracht. Das Orts­ent­wick­lungs­kon­zept soll als lang­fris­ti­ger Leit­fa­den für ei­ne zu­kunfts­fä­hi­ge Ent­wick­lung Nen­din­gens so­wie als Grund­la­ge für die Um­set­zung von kon­kre­ten Maß­nah­men und Pro­jek­ten zur Stär­kung des Orts­kerns die­nen.

Mit der Er­stel­lung des Orts­ent­wick­lungs­kon­zep­tes wur­de im Herbst 2017 das Bü­ro ci­ti­plan aus Pful­lin­gen be­auf­tragt. 

Als Grund­la­ge des Orts­ent­wick­lungs­kon­zep­tes wur­de zwi­schen No­vem­ber 2017 und Fe­bru­ar 2018 ei­ne Grund­la­gen­er­mitt­lung durch­ge­führt, im Zu­ge de­rer die be­stehen­de Si­tua­ti­on in Nen­din­gen ana­ly­siert und die Stär­ken und Schwä­chen er­ho­ben wur­den.

Dar­auf auf­bau­end wird nun bis Au­gust 2018 in en­ger Zu­sam­men­ar­beit mit den Nen­din­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­gern so­wie dem Ort­schafts­rat ein kon­kre­tes Ent­wick­lungs­kon­zept für Nen­din­gen er­ar­bei­tet.

Ablauf Ortsentwicklung Nendingen

Die Er­stel­lung des Orts­ent­wick­lungs­kon­zep­tes in Nen­din­gen wird mit För­der­mit­teln aus dem För­der­pro­gramm „Flä­chen ge­win­nen durch In­nen­ent­wick­lung“ des Lan­des Ba­den – Würt­tem­berg be­zu­schusst.