Vorlesen

Jugendkunstschule ZEBRA

So macht Schule Spaß!
Wir möchten die Kinder und Jugendlichen fördern, selbstständig Ideen und Ausdruck zu entwickeln und mit einer inneren Balance sensibel neuen Erfahrungen und Entdeckungen zu begegnen.

Nähere Informationen zur Jugendkunstschule und gute Gründe vorbei zu kommen erfahren Sie hier:

Mehr erfahren

Jugendkunstschule Tuttlingen von außen

Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir starten mit vielen personellen Neuerungen in das Herbst- und Winterprogramm. Hans-Uwe Hähn hat sich aus unserem Team als Schulleiter und Dozent verabschiedet. Sabine Krusche übernimmt die Schulleitung und wird weiterhin ihre Kurse unterrichten.

Ganz herzlich möchten wir Petra Metzger als neue Dozentin begrüßen. Sie hat ihre Zelte in London abgebrochen und ist nach Tuttlingen zurückgekehrt. Sie ist studierte Modedesignerin und hat einige Jahre Grundkurse für Kunst und Design unterrichtet. Sie wird den Bereich Malerei und Grafik betreuen.

Hannah Monninger verlässt unser Team, weil sie sich neu orientieren möchte. Wir hoffen, dass wir den Bereich Theater bald wieder neu besetzen können und informieren Euch umgehend, wenn die Theaterkurse wieder starten.

Aber jetzt zu den Kursen, in die Ihr jederzeit hineinschnuppern dürft: Petra Metzger bietet den neuen Kurs "Mappenvorbereitung und Orientierung" für Jugendliche ab 16 Jahren an und leitet das Atelier für Malerei und Grafik. Auch die bewährten Grundlagenkurse wie "Das kleine Zebra" und die Asthetische Früherziehung" betreut sie mit.

Bei Sabine Krusche könnt Ihr in dem neuen "Video- und Animationskurs"die spannenden Techniken des Filmens kennenlernen. Der Kurs "Kunst-Experiment" ist eine Reise in die Kunstgeschichte und wieder zurück in die Jetzt-Zeit.

Herbst-Winterprogramm 2021/2022 (PDF)

Wir freuen uns auf Euch, bis bald im ZEBRAHAUS.

Euer Jugendkunstschule Team
Sabine Krusche, Petra Metzger, Ines Fiegert, Stefanie Moser und Claus-Peter Bensch
Eine Werkmappe voller Beispiele gebündelter Kreativität hat den Vorzug, sich nicht um einen übergreifenden Zusammenhang bemühen zu müssen, vielmehr bietet sie das Vergnügen eines gezielten Austausches und der Inspiration. Bauen, Malen, Drucken, Schreiben, Sprechen, Spielen – mit eigenen Sinnen erleben und verspüren, was um einen herum geschieht.

Diese Erfahrungswelten vermittelt und fördert die Jugendkunstschule ZEBRA. Die künstlerischen Dozentinnen und Dozenten haben während der Coronazeit 2020 aus ihren Erfahrungen ein Spektrum kreativer Aufgaben zusammengestellt und eigens als Online-Programm für Kinder, ihre Geschwister und Freunde, Eltern und Großeltern, sowie als Ideenpool für pädagogische Fachkräfte veröffentlicht.

Anerkennenswert ist der Wunsch des Fördervereins ZEBRA diese Aufgaben als Werkmappe aufzulegen und finanziell zu unterstützen. Damit besteht die gute Chance, dass unsere künstlerischen Impulse - nochmals spielerisch umgelenkt – ein weiteres Publikum finden und erfreuen.

Im Video "Fantasien weiter" wird die Arbeitsmappe vorgestellt.

Ab 18. Dezember 2020 ist "Fantasiere weiter" zu einem befristeten Vorzugspreis von 8,50 Euro erhältlich und kann direkt in der Jugendkunstschule ZEBRA (jugendkunstschule@tuttlingen.de) bestellt werden.

Ihre Jugendkunstschule ZEBRA

Ihr könnt "no planet B" direkt unter der neuen Rubrik Videos aufrufen.

Der Kinderfilm "Wall E–der letzte räumt die Erde auf" und "Shaun das Schaf" mit den tollen Knetfiguren, haben uns auf viele gute Ideen gebracht. Entstanden ist eine witzige, kunterbunte Geschichte mit selbstgebauten Robotern und lustigen Erfindungen.

Wir wünsche Euch ganz viel Spaß beim Ansehen.

Falls Ihr Lust habt an einem neuen Animationsfilm mitzuarbeiten, könnt ihr jederzeit in der Bau- und Filmwerkstatt mit einsteigen. Wir brauchen noch kreative Kinder und Jugendliche, die etwas Neues ausprobieren wollen.