Vorlesen

Jugendkunstschule ZEBRA

So macht Schule Spaß!
Wir möchten die Kinder und Jugendlichen fördern, selbstständig Ideen und Ausdruck zu entwickeln und mit einer inneren Balance sensibel neuen Erfahrungen und Entdeckungen zu begegnen.

Nähere Informationen zur Jugendkunstschule und gute Gründe vorbei zu kommen erfahren Sie hier:

Mehr erfahren

Jugendkunstschule Tuttlingen von außen

Aktuelles

Liebe ZEBRA-Künstlerinnen und ZEBRA-Künstler,

wir freuen uns, dass die Türen der Jugendkunstschule nun endlich wieder geöffnet sind.

Seit 7. Juni sind aufgrund der Öffnungsstufe 1 zunächst sämtliche Kursangebote (außer Samstagwerkstatt) mit einer maximalen Gruppengröße von Personen möglich.
Die Samstagswerkstatt kann dann ab Öffnungsstufe 2 weitergehen, wenn die maximale Gruppengröße auf 20 Personen erweitert wird.
 
Folgende Regeln gelten für die Teilnahme am Unterricht:
  • medizinische Maske während der gesamten Dauer des Aufenthalts im JKS-Gebäude (ab 6 Jahre)
  • 1,5 m Abstand
  • Mit den jüngsten Änderungen der (allgemeinen) Corona-VO, die am 7. Juni in Kraft getreten ist, ist für Kunstschulunterricht für Kinder ab 6 Jahren ein negativer Testnachweis erforderlich.
Hierbei muss es sich um einen Test im Sinne des § 5 Absatz 1 Corona-VO und damit um einen Test gemäß § 2 Nr. 7 COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung handeln. Einen Testnachweis im Sinne des § 21 Abs. 8 Corona-VO bekommen die Schülerinnen und Schüler von der Schule, sofern sie in der Regelschule in Präsenz unterrichtet werden, im Rahmen der dortigen Testungen ausgestellt. Diese Schultests sind 60 Stunden gültig.

Sofern der Schüler oder die Schülerin in der Regelschule im Wechselunterricht beschult wird und in der betreffenden Woche nicht in Präsenz ist und somit auch nicht getestet wird, kann nach § 2 Abs. 3 Nr. 2 Abschnitt b der Corona-VO-Schule für Grundschüler von den Erziehungsberechtigten und für volljährige Schülerinnen und Schüler unter bestimmten Voraussetzungen ein Schnelltest durchgeführt und entsprechend mit einer Eigenbescheinigung nachgewiesen und in der Jugendkunstschule vorgelegt werden, wobei der Test dann maximal 48 Stunden alt sein darf.

Zu guter Letzt funktioniert natürlich auch ein offizieller, tagesaktueller Bürgertest (nicht älter als 24 Stunden) aus einem Testzentrum mit entsprechender Bescheinigung. Der Nachweis über den negativen Test ist der Lehrkraft vom Schüler oder der Schülerin vor Kursbeginn vorzuzeigen.

Für Personen mit Impf- oder Genesenen-Nachweis entfällt der Testnachweis.
 
Bei Rückfragen könnt Ihr euch gerne an unser Jugendkunstschulsekretariat wenden: stefanie.moser@tuttlingen.de

Wir freuen uns auf Euch!
Euer ZEBRA-Team

Alle Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Tuttlingen zum Corona-Virus finden Sie hier.

Das Programm für das Sommersemester 2021 ist bereit

Ab 7. Juni ist der Unterrichtsbetrieb in Jugendkunstschulen wieder gestattet.

Wir haben die Kurse für das Sommersemester für Euch zusammengestellt. Da sich unsere unsere Türen endlich  wieder öffnen dürfen, sind alle jungen Künstlerinnen und Künstler, Schauspielerinnen und Schauspieler herzlich eingeladen, mit dem Sommersemesterprogramm 2021 im ZEBRA-Haus loszulegen.

Über Eure Anmeldungen freuen wir uns sehr.

Das Programmheft für das Wintersemester wird dieses Jahr noch ein wenig auf sich warten lassen, da wir mit den Planungen für das Programm erst beginnen können, wenn die Nachfolge für unsere Schulleitung entschieden ist. Bitte habt noch etwas Geduld!
Ehemalige Schülerinnen und Schüler der Jugendkunstschule ZEBRA Tuttlingen setzten ein Signal der Gegenwart und laden ein zur Spurensuche in den Welten der Kunst und Kulturen.

Am 12. Juni 2021, um 11 Uhr, eröffnet die Ausstellung „Wo ist das Haus meines Freundes?" in den Schaufensterflächen der Tuttlinger Innenstadt.

Nähere Informationen erhalten Sie hier im Flyer zur Ausstellung.
Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
die Corona-Krise hat vieles verändert – auch den Alltag in der Jugendkunstschule. Die Räume sind sehr ruhig geworden ohne Euch. Umso mehr freuen wir uns, wenn hier bald wieder Leben im Haus stattfinden darf.

In der Zeit der Schließung haben wir für Euch ein Kreativprogramm für Zuhause zusammengestellt.
 
Dieses Kreativprogramm beinhaltet Alle Dateien vom Kreativprogramm zum Herunterladen findet ihr weiterhin hier.
 
Wir haben uns sehr über die bisherigen Rückmeldungen per E-Mail gefreut und freuen uns weiterhin über Fotos von kreativen Kunststücken von euch (jugendkunstschule@tuttlingen.de). Wer von Euch bald wieder zu uns in die Jugendkunstschule kommt, der kann gerne was von den selbstgefertigten Kunststücken mitbringen, um zu zeigen, wie sie geworden sind.
 
Wir freuen uns jetzt schon auf Euch.
 
Viele Grüße von Sabine Krusche, Hannah Monninger, Ines Fiegert und Hans-Uwe Hähn, mit dem gesamten ZEBRA-Team. 

Eine Werkmappe voller Beispiele gebündelter Kreativität hat den Vorzug, sich nicht um einen übergreifenden Zusammenhang bemühen zu müssen, vielmehr bietet sie das Vergnügen eines gezielten Austausches und der Inspiration. Bauen, Malen, Drucken, Schreiben, Sprechen, Spielen – mit eigenen Sinnen erleben und verspüren, was um einen herum geschieht.

Diese Erfahrungswelten vermittelt und fördert die Jugendkunstschule ZEBRA. Die künstlerischen Dozentinnen und Dozenten haben während der Coronazeit 2020 aus ihren Erfahrungen ein Spektrum kreativer Aufgaben zusammengestellt und eigens als Online-Programm für Kinder, ihre Geschwister und Freunde, Eltern und Großeltern, sowie als Ideenpool für pädagogische Fachkräfte veröffentlicht.

Anerkennenswert ist der Wunsch des Fördervereins ZEBRA diese Aufgaben als Werkmappe aufzulegen und finanziell zu unterstützen. Damit besteht die gute Chance, dass unsere künstlerischen Impulse - nochmals spielerisch umgelenkt – ein weiteres Publikum finden und erfreuen.

Im Video "Fantasien weiter" wird die Arbeitsmappe vorgestellt.

Ab 18. Dezember 2020 ist "Fantasiere weiter" zu einem befristeten Vorzugspreis von 8,50 Euro erhältlich und kann direkt in der Jugendkunstschule ZEBRA (jugendkunstschule@tuttlingen.de) bestellt werden.

Ihre Jugendkunstschule ZEBRA

Ihr könnt "no planet B" direkt unter der neuen Rubrik Videos aufrufen.

Der Kinderfilm "Wall E–der letzte räumt die Erde auf" und "Shaun das Schaf" mit den tollen Knetfiguren, haben uns auf viele gute Ideen gebracht. Entstanden ist eine witzige, kunterbunte Geschichte mit selbstgebauten Robotern und lustigen Erfindungen.

Wir wünsche Euch ganz viel Spaß beim Ansehen.

Falls Ihr Lust habt an einem neuen Animationsfilm mitzuarbeiten, könnt ihr jederzeit in der Bau- und Filmwerkstatt mit einsteigen. Wir brauchen noch kreative Kinder und Jugendliche, die etwas Neues ausprobieren wollen.
Liebe kleine und große ZEBRA-Künstlerinnen und -Künstler!

Wer von Euch sucht nach Anregungen, kreativen Bastelanleitungen und künstlerischen Impulsen? Das Kunstschulteam hat sich für Euch eine Ideenreise in Etappen ausgedacht! Schaut einmal rein!

19 Etappen hat unsere Reise insgesamt. Beginnt heute selbst mit der „Reise durch Zuhause“ – wie es geht, erfahrt Ihr in der PDF-Datei hier.

Fotografiert Eure Kunststücke und schickt die Fotos an die Jugendkunstschule ZEBRA (jugendkunstschule@tuttlingen.de). Das Kunstschulteam wird sich bei Euch mit Tipps und kleinen Botschaften melden.

Viele Grüße von Sabine Krusche, Hannah Monninger und Hans-Uwe Hähn, und dem gesamten ZEBRA-Team.