Neuer Beirat soll sich mit Verkehr und Mobilität befassen


Der Gemeinderat soll ein neues beratendes Gremium bekommen. Der Verwaltungsausschuss empfahl am Montag die Gründung eines Beirats für Verkehr und Mobilität.

„Das Thema Mobilität beschäftigt uns immer mehr“, so OB Michael Beck, „der neue Beirat soll dem Rechnung tragen.“ Als beratendes Gremium soll der Beirat die Fachkompetenz von Verwaltung, Gemeinderat, Vereinen, Gruppen und anderen Behörden zusammenführen, um so dem Gemeinderat entsprechende Empfehlungen zu geben.

Beschlossen wurde in der Sitzung am Montag die Zusammensetzung des Beirats. Vorsitzender wird Erster Vorsitzender Emil Buschle, als Mitglieder vorgesehen sind Vertreter der Gemeinderatsfraktionen, der Stadtverwaltung, den Ortsvorstehern, der Schulen, der Senioren, der Polizei, von ADAC und ADFC, von TUTicket und den Fahrschulen sowie der Behindertenbeauftragte.