Da ging es noch mal richtig rund: Finale beim Tuttlinger Sommerferienprogramm


Das Tuttlinger Sommerferienprogramm geht zu Ende, doch in den beiden letzten Ferienwochen ging es noch mal richtig rund.


Rainer Duttlinger zeigt den Kindern eines seiner 7000 Hühner.

Im JuKuZ war Wellness angesagt: Die Kinder konnten sich Gesichtsmasken und ein eigenes Handpeeling anrühren. Außerdem wurden Taschen bemalt, Traumfänger gebastelt, getanzt, Smoothies gemixt und gekocht. Bei einem zweitägigen Comic-Kurs lernten Kinder die Grundlagen des Comic-Zeichnens und gingen am Ende mit ihrem ersten eigenen Comic nach Hause. „So toll, wie kreativ und konzentriert die Kinder waren. Am liebsten mochte ich die Geschichte mit dem Tiger in der Straßenbahn, die war so herrlich absurd!“ freut sich Katja Gleim, Mitarbeiterin der Abteilung Jugend der Stadt Tuttlingen.
 
Eine Kindergruppe verbrachte einen Tag im Wild- und Freizeitpark Löffingen und trotzte dem Regenwetter mit guter Laune. Auch Tuttlinger Firmen waren wieder dabei, so durften die Kinder in der Backstube der Meisterbäckerei Schneckenburger ihre eigenen Brezeln formen, sich bei Karl Storz am Modell im Endoskopieren versuchen und den Polizisten Löcher in den Bauch fragen.
 
Erstmals war das Tuttlinger Ferienprogramm in Hattingen zu Gast und verbrachte einige Stunden auf dem Bio-Hühnerhof der Familie Duttlinger. Die Kinder und einige interessierte Erwachsene erfuhren bei der Führung vieles über die  optimalen Lebensbedingungen für Hühner, die Frage, was zuerst da war – Huhn oder Ei – und den Alltag eines Biobauern.
 
Im Umläufle wurden Wege mit Kreidekunst verschönert, Fußball gespielt und Hände mit Henna bemalt, auf dem Marktplatz fand ein Kinderflohmarkt statt, auf Tuttilla wurden Fahrräder repariert und Hütten gebaut und im Kindertreff in der Schmelze gab es Crêpes, Eis und Erlebnispädagogik.
 
„Wir hatten in diesem Jahr wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm, mein Dank gilt unseren vielen Kooperationspartnern“, zeigt sich Oberbürgermeister Michael Beck zufrieden.
 
Fotos gibt es unter www.jugend-tuttlingen.de.