Tuttlingen verändert sich – Besichtigungsfahrt zeigt aktuelle Projekte


Ein umgesiedelter Reitverein, ein Modellprojekt für eine Sporthalle mit Mensa, ein innovatives Forschungs-Centrum, Wohnungsbauprojekte, sich entwickelnde Firmen - Tuttlingen verändert sich. Vom Fortschritt verschiedenster Projekte konnten sich die Gemeinderäte bei der alljährlichen Sommerbesichtigungsfahrt am vergangenen Montag selbst überzeugen.
 
Mit dem CUBE entsteht in Tuttlingen ein Modellprojekt für eine Sporthalle mit Mensa und Bewegungskonzept, das so in Deutschland einmalig ist und künftigen Bauprojekten ein Vorbild sein wird. Die diesjährige Sommerbesichtigungsfahrt des Gemeinderats startete bei diesem Projekt und führte von dort aus weiter zum Parkplatz Brunnenstraße auf dem Gelände des ehemaligen Bolzplatzes. 57 Stellplätze  entstanden hier für den Tuttlinger Campus und das derzeit im Bau befindliche IFC. Nach Abbruch der ehemaligen Karlschulturnhalle wird entschieden, ob auf diesem Gelände noch weitere Stellplätze realisiert werden.
 
Die Besichtigungstour führte die Gemeinderäte gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Beck, seine Beigeordneten Emil Buschle und Willi Kamm daraufhin zum Innovations- und Forschungs-Centrum (IFC). Hier entstehen bis zum Frühjahr 2018 Labore, Büroflächen und Schulungsräume. Das Zentrum dient als wichtige Weiterentwicklung der Hochschule und wird künftig den Technologietransfer und die Forschung in Tuttlingen maßgeblich vorantreiben. Eine enge Kooperation mit der regionalen Wirtschaft ist dabei fest eingerechnet.
 
Neben der Besichtigung aktueller und abgeschlossener Projekte stand auf der Tagesordnung der Besichtigungsfahrt auch die Information über angedachte Konzepte, wie zum Beispiel der Radwegeplanung. Thema dabei ware beispielsweise eine mögliche Radroute Nord. Auch der Wohnungsbau war eines der entscheidenden Themen im Zuge der Tour. So entstehen derzeit Wohnräume an der Stuttgarter Straße und auch das Baugebiet Thiergarten bietet weiteres Potential für Wohnraumentwicklung, genau wie das ehemalige Hotel Waldeck, wo ein Mehrfamilienhaus geplant ist.
 
In Richtung Möhringen konnten die Gemeinderäte hinter der Kläranlage das neue Gelände, die Stallungen, Hallen und Koppeln des Reitvereins besichtigen. Hier ist in den letzten Monaten ein neues Zuhause für die Vierbeiner entstanden, die bis Dato neben dem Donaustadion untergebracht waren. Daraufhin reiste die  Delegation mit dem Bus zum Eßlinger Sträßle, das in Zusammenhang mit der Entwicklung des Gewerbeparks DonauTech beruhigt, werden soll.
 
Die Weitere Fahrt führte die Gemeinderäte zur Binder Competence Factory, wo ein neues Produktionsgebäude entsteht. Aufgezeigt wurde ebenso die Entwicklungsmöglichkeit des Gebiets entlang der Dr.-Karl-Storz-Straße. Die letzte Station der Besichtigungsfahrt war die Fläche der Firma J. Friedrich Storz GmbH, welche im Zuge der Umsiedlung der Firma neu geordnet werden soll.
 
Zum Abschluss der Rundfahrt besuchten die Stadträte den Landwirtschaftlichen Betrieb von Ulrich Diener auf dem Aichhalder Hof.
 

Das Modellprojekt CUBE nimmt Formen an. Oberbürgermeister Michael Beck und die Gemeinderäte erkundeten die neuen Räume im Zuge der Sommerbesichtigungsfahrt.

  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de