Jahresausstellung der Jugendkunstschule ZEBRA – Vom 29. Juni bis 14. Juli 2017 im Rathausfoyer


Mit der Vernissage am Donnerstag 29. Juni um 17.00 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Michael Beck gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Hans-Uwe Hähn die Jahresausstellung der Jugendkunstschule ZEBRA im Foyer des Tuttlinger Rathauses.
 
In den thematisch unterschiedlichen Kursen der Jugendkunstschule erproben Kinder und Jugendliche grundlegende sowie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Diese Möglichkeiten können sie unmittelbar in den Werkstätten und Ateliers ausüben und erlernen. Ihre schöpferische Fantasie, ihr entwickeltes Spiel mit Formen und Farben oder die erstaunliche Mixtur ihrer Spontaneität und Ausdauer sind sichtbare Erlebnisse der kreativen Nachmittage im ZEBRA-Haus.
 
Die Ausstellung vereint aus rund 20 Kursen eine Vielfalt an ausgewählten Objekten, Bildern, Zeichnungen und Experimenten, die von kindlichen Bildfindungen bis hin zu dreidimensionalen Theaterkulissen reicht. Künstlerisch und pädagogisch unterstützt werden die jungen Leute während dieser Zeit von Sabine Krusche, Hans-Uwe Hähn, Hannah Monninger, Laura Bach, Ines Fiegert und Jeremias Heppeler.
 
Zur Vernissage präsentiert die Jugendkunstschule übrigens auch das Programm des neuen Wintersemesters 2017/2018 mit einer Menge spannender, kreativer Kurse und Veranstaltungen. Die Ausstellung ist in der Zeit von 29. Juni bis 14. Juli während der Öffnungszeiten des Rathauses geöffnet. Der Eintritt ist frei.
 
Informationen rund um die Jugendkunstschule sind immer donnerstags unter Tel. 07461/9697161 oder www.tuttlingen.de erhältlich.

  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de