Musikschule: Lehrer stellen Blechblasinstrumente vor


Die Musikschule und ihre Kinder- und Jugendblasorchester suchen neue Schüler für Trompete, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn und Tuba. Damit sich interessierte Schüler mit ihren Eltern über diese Instrumente (für die Holzblasinstrumente wird es nach den Sommerferien einen eigenen Termin geben) genauer informieren können, sind sie eingeladen auf kommenden Sonntag, 26. Juli um 17 bis  18 Uhr in den Musikschulinnenhof oder den Musikschulsaal in der Oberamteistraße 5 neben dem ZOB.

„Sehen – Hören – Spielen“ heißt das Motto. Gleich um 17 Uhr können diese Instrumente unter Anleitung der Lehrer probiert werden. Schüler der Musikschule spielen anschließend einige kurze Musikstücke vor und zeigen, wie schön die vielseitigen Blechblasinstrumente klingen.

Besonders sechs- bis dreizehnjährige Kinder, die bis jetzt kein Musikinstrument spielen, sind angesprochen. Diese können in Begleitung ihrer Eltern an Ort und Stelle bei Bedarf zusätzlich einen Schnupperunterricht vereinbaren.

Die Kinder- und Jugendblasorchester der Musikschule Tuttlingen kooperieren mit den Musikvereinen Städt. Blasorchester Tuttlin-gen, der Stadtkapelle Möhringen und der Musikkapelle Nendingen. Bei Interesse und einer gleichzeitigen Mitgliedschaft bei einem dieser Vereine gilt ein attraktiver Rabatt von 25 % auf die Musikschulgebühren. Außerdem kümmern sich diese Vereine um die musikalischen Belange und um Freizeitgestaltung ihrer Nachwuchskinder oder – jugendlichen durch vielfältige Angebote und Unterstützungen.

Informationen zum umfangreichen Unterrichtsprogramm der Musikschule Tuttlingen gibt es im Sekretariat der Musikschule, Telefon 07461/ 9647-0.