Kanufahren, Eierflug und Geocaching - Kinder erleben spannende Ferienwoche


Gleich mit 15 Angeboten bereicherte das Sommerferienprogramm der Stadt Tuttlingen die erste komplette Ferienwoche.

pm2014-258_SoFePro_Rueckblick2
Straßenkunst im Umläufle: Das Ferienprogramm-Projekt mit der Künstlerin Meltem Özdemir.

Die Grundtechniken des Kanu- und Kajakfahrens konnten sich Jung und Alt gleich am Montag auf der Donau näherbringen lassen. Im Jugendkulturzentrum bastelten die Kinder an einer „Eierflugmaschine“. Ziel war es, ein rohes Ei unbeschadet aus einer Höhe von drei Meter zu Boden kommen zu lassen. Einen „tierischen Nachmittag“ konnte man bei der Tierheim-Rallye und dem Rundgang  im Tierheim Tuttlingen erleben.

Unter dem Motto „Entdecke deine Stadt“ konnte man sich am Dienstag zusammen mit einer Stadtführerin auf Entdeckungsreise durch Tuttlingen machen. Eine Olympiade der anderen Art fand im Umläufle statt. In verschiedenen Disziplinen wie Lattenschiessen, Eierlauf oder Pedalo-Rennen konnten sich die Kinder miteinander messen. Unter dem Mikroskop beim BUND Umweltzentrum konnten die Kinder die vorher gesammelten Tiere und Pflanzen genauer unter die Lupe nehmen.

Am Mittwoch konnte in der Hubertus Apotheke hinter die Kulissen geblickt werden. Bei der Besichtigung konnte man unter anderem erfahren, wie eine Salbe hergestellt wird. Zu einer Schnitzeljagd der elektronischen Art lud das Stadtjugendreferat Tuttlingen. Beim Geo-Caching im Umläufle galt es mithilfe von GPS-Geräten knifflige Aufgaben zu lösen und damit die Koordinaten des Ziels in Erfahrung zu bringen.

Es starteten auch verschiedene mehrtägige Angebote. So konnte man von Mittwoch bis Freitag Handwerk, Spiel und Spaß wie zu Zeiten der Großeltern im Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck  erleben. Ein dreitägiges Training bekamen die Kinder- und Jugendlichen im Rahmen des Kinder-Mitmach-Circus. Das Erlernte konnte dann  beim  Auftritt des “Circus Montana“ am Sonntag im Zirkuszelt am Donauspitz miteingebracht werden.

Am Donnerstag verwandelten die Kinder mithilfe von Straßenmalkreide einen Teil der Straße im Umläufle in ein Kunstwerk. Besonders freuen konnte sich das Jugendreferat über die Tipps und Tricks von der Künstlerin Meltem Özdemir, die gerade in Tuttlingen zu Gast ist.

Am Freitag ging es mit einer Kamera ausgerüstet in die Innenstadt. Bei der Foto-Rallye mussten Motive erkannt und Fragen beantwortet werden. Die Kinder waren angehalten selbst kreativ zu sein und  wurden auch selbst zum Motiv.