Galerie der Stadt Tuttlingen: Künstlergespräch mit Uwe Kowski


Dr. Ulf Küster, Kurator der Beyeler-Stiftung in Basel, wird am Mittwoch, 5. Oktober, um 17 Uhr, ein öffentliches Gespräch mit dem Künstler Uwe Kowski führen, dessen neueste Gemälde derzeit in der Galerie zu sehen sind. Kunstinteressierte erhalten einen Einblick in die Entstehungshintergründe von Uwe Kowskis kraftvoll farbigen Bildern, die sich zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion bewegen.

Uwe Kowski wurde 1963 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Schriftenmaler studierte er von 1984 bis 1989 Grafik und Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. 1993 erhielt er das Förderstipendium der Leipziger Künstlerförderung e.V. und 1999 das Stipendium von Schloss Wiepersdorf. Uwe Kowski wurde ausgezeichnet mit dem Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (2001) und war Stipendiat des Internationalen Atelierprogramms des Künstlerhauses Bethanien, Berlin (2001). Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Die Kunsthalle Emden zeigte im Jahr 2008 eine große retrospektive Einzelausstellung.

Uwe_Kowski_wachen
Uwe Kowski, wachen, 2009, Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm, courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin. Foto: Uwe Walter, Berlin.