14 Kindergärten schaffen ein Kunstwerk „Sonnenteppich“ im Galeriehof


14 Kindergärten haben sich seit Mitte Februar bis Ende März am Projekt „Sonnenteppich“ der Jugendkunstschule ZEBRA der Stadt Tuttlingen beteiligt. 224 Kinder gestalteten auf Schiefersteinen unzählige Sonnen, die seit dem 29. Juni im Hof der Städtischen Galerie in der Rathausstraße 7 in Tuttlingen zu einem Teppich zusammengelegt wurden und fast den gesamten Boden bedecken. „Bis wir erwachsen sind, brennt die Sonne noch wie neu“ lautet der Titel des Projekts.

Der „Sonnenteppich“ ist täglich außer montags zwischen 11 Uhr und 18 Uhr zu sehen. Die Idee dazu geht auf Hans-Uwe Hähn, den künstlerischen Leiter der Jugendkunstschule ZEBRA, zurück, der die kleinen Künstler scharenweise in die Jugendkunstschule zu locken wusste. Gefördert wird das Projekt mit Mittel des Landes Baden-Württemberg. Der Besuch des „Sonnenteppichs“ im Galeriehof ist kostenlos.

Sonnenteppich