Stadtverwaltung macht wieder Energieferien


Auch in diesem Jahr macht die Stadtverwaltung ab Weihnachten Energieferien. Auf diese Weise konnte bereits in den vergangenen Jahren eine erhebliche Menge an Kohlenstoffdioxid eingespart werden.

Dieses Jahr wird das Rathaus ab Heiligabend bis zum dritten Januar geschlossen sein. Viele Mitarbeiter nehmen sich diese Tage ohnehin jedes Jahr frei. Das bedeutet, dass ohne Energieferien die Dienstgebäude der Stadtverwaltung komplett beheizt und beleuchtet werden müssten, obwohl nur wenige Leute im Rathaus wären. Mit den Energieferien werden deshalb die schwach besetzten Tage als freie Tage für alle verbindlich festgelegt. Die Mitarbeiter nehmen während dieser Zeit Urlaub oder bauen Überstunden ab.

Einen Bereitschaftsdienst für den Bürgerservice wird es selbstverständlich geben: So wird das Bürgerbüro vom 27. bis 30. Dezember jeweils von 8 bis 12.15 Uhr besetzt sein. Musikschule und Jugendkunstschule haben ohnehin Ferien. Die Stadtbibliothek bleibt vom 24. bis 31. Dezember geschlossen, ab Dienstag, 4. Januar ist die Bücherei wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Am Donnerstag, den 23. Dezember ist zusätzlich zu den Nachmittagsstunden auch am Vormittag von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet.
Die städtische Galerie macht ebenfalls Ferien vom 22. Dezember bis zum 13. Januar. Der Hugo-Geißler-Saal im Heimatmuseum Fruchtkasten dagegen ist wie gewohnt dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, die restlichen Räume des Heimatmuseums sind samstags und sonntags für Besucher offen.