Vorlesen

16 Berufsbilder - ein Ort – Stadt stellt sich bei Nacht der Ausbildung vor


Bei der Nacht der Ausbildung war auch die Stadtverwaltung mit dabei. Insgesamt 14 Ausbildungsbetrieben aus verschiedenen Branchen stellten sich vor.

Musiker auf Bühne

Zwischen 17 Uhr und 23 Uhr konnten sich Jugendliche, junge Erwachsene, deren Eltern und alle Interessierten an diesem Abend umfassend über die vielseitigen Ausbildungs- und Studienangebote der Stadt informieren. Das Rahmenprogramm mit Live-Musik der Band „Slide Away“ (Acoustic Bluesrock) in gemütlichem Ambiente, alkoholfreien Cocktails in den Farben der Stadt, leckere Speisen und Getränke sowie ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen, lud dabei zu einem gelungenen Austausch mit den aktuellen Azubis der Stadt ein. 

Frau an Infostand

Als einer der großen Ausbilder im Landkreis Tuttlingen bildet die Stadt in insgesamt 16 verschiedenen Berufen aus. Jährlich sind mehrere Ausbildungsplätze sowohl in den klassischen Verwaltungsberufen, als auch im gewerblich-technischen und sozial-erzieherischen Bereich zu vergeben. Auch bietet die Stadt jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich beispielsweise vor dem Start ins Berufsleben im Rahmen eines FSJs oder BFDs sozial zu engagieren. Vier duale Studiengänge in den Fachrichtungen Bauingenieurswesen-öffentliches Bauen, Soziale Arbeit, Public Management sowie Digitales Verwaltungsmanagement, eröffnen ausgezeichnete Möglichkeiten die Verwaltung von Morgen aktiv mitzugestalten.

Junge Männer und Baumaschine

Weitere Informationen zu den Ausbildungs- und Studienangeboten der Stadt Tuttlingen sind auf der städtischen Homepage unter www.tuttlingen.de/jobs zu finden. Bewerbungen können direkt über das Online-Stellenportal der Stadt hochgeladen werden. Anfragen dürfen gerne telefonisch an Frau Koch oder Frau Martinic oder per E-Mail an ausbildung@tuttlingen.de gerichtet werden.

#LastMinute: Für den Ausbildungsstart am 1. September 2022 sind noch offene Stellen in einzelnen Berufsfeldern verfügbar. Die noch freien Ausbildungsplätze können über die Homepage der Stadt Tuttlingen www.tuttlingen.de eingesehen werden.