Angebote für
Häuslebauer

Als attraktiver Wirtschaftsstandort mit einem großen Angebot an Arbeitsplätzen ist Tuttlingen auch als Wohnort begehrt. Die steigenden Einwohnerzahlen einerseits und die topographische Lage in einem Talkessel andererseits machen Bauland zu einem kostbaren Gut. Deshalb muss Tuttlingen mit freien Flächen sparsam umgehen. Dies ist auch unter Aspekten wie Klimaschutz und Biodiversität sinnvoll.

Der Schwerpunkt liegt daher auf der Innenentwicklung. Durch ein aktives Flächenmanagement unterstützt die Stadt diese Entwicklung und hilft, attraktive Bestandsimmobilien wieder an den Markt zu bringen.

Unabhängig davon wird Tuttlingen aber auch künftig noch im begrenzten Rahmen Bauplätze für den privaten Einfamilienhausbau bereit halten. Derzeit stehen zwar keine städtischen Bauplätze zum Verkauf, drei Gebiete sind allerdings in Vorbereitung:
  • Thiergarten II in der Tuttlinger Nordstadt
  • Heuhäusle in Möhringen
  • Brendenösch in Eßlingen
Falls Sie Interesse an einem städtischen Grundstück haben, bitten wir Sie um die Einreichung eines Bauplatzantrages, mit welchem Sie sich auf die Interessentenliste für ein neues Baugebiet setzen lassen können.

Die Vergabe der Wohnbauplätze erfolgt grundsätzlich nach den Bauplatzvergaberichtlinien der Stadt Tuttlingen.