B.A. - Soziale Arbeit in Bildung und Beruf

Tätigkeiten

Zu den Hauptaufgaben dieser dualen Ausbildung gehört die Jugendarbeit, die Jugendsozialarbeit und der erzieherische Kinder- und Jugendschutz. Dabei hat man mit einem breiten Spektrum an Problemen zu tun, wie zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Erziehung, Entwicklungs- und/oder Verhaltensauffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen oder Gewalt in der Familie. Für die Bewältigung der Probleme benötigen die Menschen professionelle Unterstützung. Erforderlich ist dabei die Kenntnis von psychologischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen, juristische Hintergründe sowie der Wille etwas zu erreichen und zu verändern.

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung erfolgt im 3-monatigen Wechsel zwischen der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen und der Stadt Tuttlingen. Die praktische Ausbildung findet im Fachbereich 4 (Familie, Integration und Soziales) statt.

Ihr Profil

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Kontaktfreude und Geschick im Umgang mit Menschen
  • Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Praktika oder ehrenamtliches Engagement im sozialpädagogischen Bereich (z.B. FSJ, Jugendgruppenleiter/in usw.)


Ausbildungsbeginn

01. Oktober. Wir suchen jährlich eine/n Studierende/n.

Ausbildungsdauer

3 Jahre