B.A. - Public
Management

Tätigkeiten

Bei diesem Studium im gehobenen Verwaltungsdienst schlagen Sie die sogenannte Beamtenlaufbahn ein. Die Aufgaben und Tätigkeiten sind vielfältig und verantwortungsvoll. Überwiegend sind es Aufgaben der Sachbearbeitung, wie zum Beispiel Erteilung von Baugenehmigungen oder Gewährung von Zuschüssen. Darüber hinaus ist man für die Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen unter Anwendung von Rechtsvorschriften zuständig. Schwerpunkte liegen auch im Organisations-, Personal- und Finanzwesen. Nach der Ausbildung bestehen vielfältige Möglichkeiten, in gehobenen oder führenden Positionen einer Verwaltung tätig zu werden.

Voraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • bestandener Studierfähigkeitstest
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über EWR
  • Höchstalter bei Studienbeginn: 31 Jahre
  • erforderliche gesundheitliche Eignung
 

Ausbildungsverlauf

  • 6 Monate Einführungspraktikum
  • inklusive 4-wöchiger Einführungslehrgang
  • 17 Monate Grundstudium an der Hochschule
  • 14 Monate Praxisblock in verschiedenen Verwaltungen
  • 5 Monate Vertiefungsstudium an der Hochschule

Praktische Ausbildung

Während der praktischen Ausbildung lernen Sie die vielfältigen Aufgaben und Probleme der öffentlichen Verwaltung kennen, indem Sie verschiedenen Ämtern und Fachbereichen zugeteilt werden.

Ihr Profil:

  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfreude, Geschick im Umgang mit Menschen
  • Durchsetzungsvermögen, Entschlusskraft
  • Organisationsgeschick
  • Zielstrebigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit


Besonderheiten

Um die Ausbildung bei der Stadt Tuttlingen starten zu können, ist zusätzlich die Zulassung durch die Hochschule notwendig. Bitte bewerben Sie sich daher direkt online an der Hochschule Kehl oder Ludwigsburg ab dem 1. September für den Studienbeginn im Folgejahr. Hierfür ist zunächst ein Studierfähigkeitstest zu absolvieren.