Flächennutzungsplan

Erste punktuelle Änderung der 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes für den Verwaltungsraum Tuttlingen
- Wohngebiet „Am Bol“, Gemeinde Rietheim – Weilheim im Parallelverfahren nach § 8 (3) BauGB


Anlass für das FNP-Änderungsverfahren

 
Die Gemeinde Rietheim – Weilheim befindet sich auf der Entwicklungsachse Tuttlingen - Rottweil. Zur Schaffung dringend benötigter Wohnbaugrundstücke hat der Gemeinderat in der Sitzung am 29.04.2015 die Aufstellung des Bebauungsplans „Am Bol“ beschlossen.
 
Die 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes weist für den Bereich „Am Bol“ Wohnbauflächen in einem Umfang von 5,6 ha aus. Im Verlauf des bisherigen Bebauungsplanverfahrens und in Folge der Umweltplanung ergaben sich Abweichungen gegenüber der im FNP ausgewiesenen Gebietsabgrenzung, weswegen zur plangemäßen Entwicklung des Baugebietes eine Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren nach § 8 (3) BauGB erforderlich ist.
Da Teile der im FNP ausgewiesenen Fläche im Osten innerhalb des gesetzlichen Waldabstandes liegen und da sich in diesem Bereich zudem artenreiche Magerwiesen befinden, wird das Baugebiet gegenüber der Darstellung des FNP im Bereich der östlichen Hanglage zurückgenommen. Stattdessen erfolgt eine flächengleiche Erweiterung im Norden und Nordwesten. Die Änderung ist im Kapitel 4 dargestellt. Der Änderungsbereich umfasst die Fläche von 6,63 ha, dennoch entspricht die tatsächliche Wohn- und Verkehrsfläche von 5,6 ha, genehmigter Größe des Wohngebietes in der 6. Fortschreibung des FNPs.
 
Der Bebauungsplan berücksichtigt zwar die quantitativen Vorgaben des Flächennutzungsplans, welcher eine Baugebietsgröße von 5,6 ha Siedlungs- und Verkehrsfläche vorsieht. Durch die Verschiebung ergibt sich jedoch eine Abweichung von der wirksamen FNP – Darstellung, sodass der B-Plan nicht mehr als „aus dem FNP entwickelt“ angesehen werden kann. Die Abweichung muss im Wege der punktuellen Änderung des Flächennutzungsplanes entsprechend in die übergeordnete Planung beinhaltet werden.

Zum Zwecke der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) wird der Vorentwurf des Plans vom 21.06.2019 zur 1. Änderung der 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes mit Gegenüberstellung der geltenden Planfassung sowie Begründung vom 21.06.2019 im Zeitraum vom 19.07.2019 bis 20.08.2019 je einschließlich, bei der Stadtverwaltung Tuttlingen, Fachbereich Planung u. Bauservice, Rathausstraße 1, 1. OG, Schaukasten bzw. auf Stellwänden neben den Zimmern 117 und 118, 78532 Tuttlingen und den Geschäftsstellen der Stadtteile, Rathaus Möhringen, Hermann-Lieber-Straße 4, Rathaus Nendingen, Mühlheimer Straße 76 und Rathaus Eßlingen, Am Winterberg 1, während der üblichen Dienstzeiten öffentlich ausgelegt. Gleichzeitig liegen die gesamten Unterlagen auch bei den jeweiligen Bürgermeisterämter in den Gemeinden Rietheim – Weilheim, Rathausplatz 3, 78604 Rietheim – Weilheim, Seitingen – Oberflacht, Obere Hauptstraße 8, 78606 Seitingen- Oberflacht, Wurmlingen, Obere Hauptstraße 4, 78572 Wurmlingen, Emmingen-Liptingen, Schulstraße 8, 78576 Emmingen-Liptingen und Neuhausen ob Eck, Rathausplatz 1, 78579 Neuhausen ob Eck, während der üblichen Dienstzeiten öffentlich aus.