Bebauungsplan

Vorhabenbezogener Bebauungsplan der Innenentwicklung „Auf Berken II - 1. Änderung“ mit
örtlichen Bauvorschriften
Öffentliche Auslegung Bebauungsplanentwurf mit örtlichen Bauvorschriften nach § 3 Abs. 2 BauGB



Der Gemeinderat der Stadt Tuttlingen hat in öffentlicher Sitzung am 29.04.2019 beschlossen, den vorhabenbezogenen Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften „Auf Berken II - 1. Änderung“ aufzustellen.
 
Das ca. 0,52 ha große Planungsgebiet befindet sich im nördlichen Teil der Stadt Tuttlingen und wird über die Balinger Straße und die Zollernstraße erschlossen.

Mit dem Bebauungsplan wird ein Beitrag zur Schaffung von Bauplätzen für bezahlbaren Wohnraum im Innenbereich geleistet. Im Rahmen einer Nachverdichtung sind 4 Hausgruppen mit insgesamt 16 Reihenhäusern vorgesehen.
 
Das Plangebiet wird als Innenbereichsfläche, die sich in eine bestehende Wohnsiedlung einfügt, der verdichteten Wohnnutzung zugeführt und nach § 13a BauGB (Baugesetzbuch) in das beschleunigte Verfahren einbezogen.
Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, einem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von einer Eingriffs-Ausgleichsbilanzierung sowie von der Angabe nach § 3 Abs. 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, wird abgesehen.

Die Öffentlichkeit kann sich vom vom 17.07.2020 bis einschließlich 21.08.2020 (Auslegungsfrist) im Rathaus Tuttlingen, Rathausstr. 1, Fachbereich Planung u. Bauservice in den Schaukästen bzw. auf den Stellwänden bei den Zimmern 117 und 118 im 1. OG während der üblichen Öffnungszeiten über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen des vorhabenbezogenen Bebauungsplans unterrichten. Es besteht Gelegenheit zur Erörterung und Abgabe von Stellungnahmen.

Ein öffentlicher Erörterungstermin wird am 21.07.2020 um 17.30 Uhr im Rathaus Tuttlingen, Ratssaal in der Rathausstr. 1, 78532 Tuttlingen durchgeführt.
Die Öffentlichkeit ist herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Bitte beachten Sie im Rathaus Tuttlingen die aktuellen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geltenden Maßnahmen (wie Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen sowie die allgemeinen Hygieneregeln (Händehygiene, Husten- und Niesetikette.

Die Unterlagen können während des o.g. Zeitraums auch auf dieser Seite heruntergeladen werden.