Wählerverzeichnis und Wahlbenachrichtigung

Alle Wahlberechtigten, die am Dienstag, 26. Februar 2019 in Tuttlingen (mit Hauptwohnung) gemeldet sind, werden automatisch in das Wählerverzeichnis für die Kommunalwahlen eingetragen und erhalten bis spätestens 05. Mai 2019 eine Wahlbenachrichtigung zugeschickt.

Personen, die nach dem 26. Februar 2019 zugezogen sind bzw. die Hauptwohnung verlegt haben und innerhalb der letzten drei Jahre vor der Wahl schon einmal in Tuttlingen wahlberechtigt waren, werden nicht automatisch ins Wählerverzeichnis aufgenommen.

Sie haben die Möglichkeit bis spätestens zum 05. Mai 2019 einen Antrag auf Aufnahme ins Wählerverzeichnis im Wahlamt der Stadt Tuttlingen zu stellen.

Bei einem Umzug innerhalb des Landkreises bleiben Sie für die Wahl des Kreistags wahlberechtigt, wenn Sie die Hauptwohnung im Landkreis beibehalten. Wenn Sie zwischen dem 15. April und dem 05. Mai 2019 von einer Stadt/Gemeinde in eine andere Stadt/Gemeinde desselben Landkreises umziehen oder Ihre Hauptwohnung dorthin verlegen, bleiben Sie für die Wahl des Kreistag wahlberechtigt. Auf Antrag können Sie in das Wählerverzeichnis unserer Stadt für die Kreistagswahl eingetragen werden und hier Ihr Wahlrecht ausüben. Sie müssen diesen Antrag schriftlich bis zum 05. Mai 2019 stellen. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt zuziehen oder sich nach dem 05. Mai 2019 anmelden, bleiben Sie in Ihrer bisherigen Gemeinde (Fortzugsgemeinde) in das Wählerverzeichnis für die Kreistagswahl eingetragen und können dort persönlich oder durch Briefwahl wählen.

Das Wählerverzeichnis kann vom 06. Mai 2019 bis 10. Mai 2019 im Wahlamt der Stadt Tuttlingen, Zimmer 209 und 210, Rathausstraße 1, 78532 Tuttlingen eingesehen werden.  Wer ins Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann auch ohne Wahlbenachrichtigung gegen Vorlage seines Ausweises oder Reisepasses im Wahllokal wählen.