Europawahl 2019

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament bereits zum neunten Mal gewählt. Gewählt wird europaweit in 28 EU-Mitgliedstaaten. Das sind die Mitgliedstaaten Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Wer darf wählen?

Alle deutschen Staatsbürger und alle Unionsbürger dürfen das Europäische Parlament wählen.
 
Wahlberechtigt ist jeder, der
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  • seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder in einem der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wohnt oder sich gewöhnlich aufhält.
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.
  • in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein besitzt.