Vorlesen

Wählerverzeichnis

Alle Wahlberechtigten, die am Stichtag 15.08.2021 bei der Meldebehörde mit Hauptwohnsitz in Tuttlingen gemeldet sind, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen.

In der Zeit vom 16.08.2021 - 05.09.2021 erfolgt die Eintragung in das Wählerverzeichnis nur noch auf Antrag. Bei einem Zuzug in dieser Zeit bleibt der Wahlberechtigte im Wählerverzeichnis seiner Fortzugsgemeinde eingetragen, es erfolgt keine automatische Eintragung in das Wählerverzeichnis der Stadt Tuttlingen.

In der Zeit vom 06.09.2021 - 10.09.2021 besteht für alle Wahlberechtigten die Möglichkeit während den Öffnungszeiten des Wahlamts Einsicht in das Wählerverzeichnis zu nehmen.

Eintragung von Auslandsdeutschen auf Antrag

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man auch als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht von Amts wegen in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis der zuständigen Gemeinde stellen.

Weitere Infos für in Ausland lebende Deutsche finden Sie hier.