Vorlesen

De la Fuente, Romina

Frau
Romina De la Fuente
Freie Mitarbeiterin: Lehrkraft Pop-Gesang, Alte Musik, Kinderchor
Foto von Frau De La Fuente

Instrument: Pop-Gesang, Kinderchor


Die Sopranistin und Musiklehrerin Romina De la Fuente, wurde in Chile geboren und studierte zwischen 2009 und 2013 Musikwissenschaft sowie Musikpädagogik an der Päpstlichen Katholischen Universität von Valparaiso. Beide schloss sie mit einem Bachelor ab. Für ihre Leistungen im pädagogischen Bereich erhielt sie den Preis für den besten Studenten der Generation. Während dieser Zeit sang sie auch in wichtigen Vokal- und Kammerensembles, besonders als Solistin in "Memoria de América" , ein Ensemble, das Lateinamerikanische Barockmusik musiziert.

2014 begann sie als Musiklehrerin in Schulen und Kindergärten zu arbeiten. 2015 gründete sie zusammen mit dem klassischen Gitarristen David Irribarra das "Duo Irribarra-De la Fuente", mit dem sie eine Konzerttournee auf verschiedenen Bühnen in Chile machte. Derzeit tritt das Duo weiterhin in Deutschland auf.

Zwischen den Jahren 2016 und 2017 wurde sie als Lehrkraft für Theorie und Solfeggio an der Katholischen Universität Silva Henríquez eingestellt, wo sie auch ein Stipendium für die Teilnahme an einem Vokalpädagogikkurs am Kodály-Institut in Kecskemét, Ungarn, erhielt.

2018 zog sie nach Deutschland, wo sie ihr Gesangsstudium Alte Musik an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Gundula Anders begann. Dort beteiligt sie sich zudem aktiv an verschiedenen Projekten der Alten Musik bei Jan Van Elsacker und Lorenz Duftschmid. Als Highlight spielte sie die Rolle der Nymphe in "Lamento della Ninfa" von Monteverdi im Jahr 2019, in einer großartigen Produktion der alten Musik Abteilung.

Romina De la Fuente singt derzeit im "Bachchor Stuttgart" und im Kammerchor "Cantus Stuttgart", beide unter der Leitung des Organisten Jörg-Hannes Hahn, und im Ensemble für Alte Musik "Adamantinus" unter der Leitung des Tenors und Komponisten Mika Stähle. Sie unterrichtet auch Gesang an der Musikschule Süd in Stuttgart und als freie Mitarbeiterin an der Musikschule Tuttlingen.
^
Zugehörigkeit zu