LBU- Fraktion

Fraktionsvorsitzende
Petra Schmidt-Böhme
Witthohsteige 12
78532 Tuttlingen
Stadtteil: Tuttlingen
0 74 61 / 34 22
E-Mail senden / anzeigen

Fraktionsmitteilung

Simeon Medical beeindruckt LBU-Fraktion


Vergangene Woche besuchte die LBU-Gemeinderatsfraktion den Neubau der Firma Simeon Medical. In der freundlich-hellen Empfangshalle wurden die Gemeinderäte vom Geschäftsführer Herrn Philip Mathon begrüßt, das LBU-Logo leuchtete im Hintergrund auf dem Breitbandmonitor.
Eine Einführung in die Geschichte und Produkte der Firma erhielten die Rätinnen und Räte in einem der Licht durchfluteten Besprechungsräume, die alle miteinander verbunden werden und so zu einem großen Schulungsraum umgestaltet werden können.
Neben hochmodernen LED-OP-Leuchten gehören verschiedene Implantate zur Produktpalette der Firma, die etwa 100 Menschen beschäftigt.
Besonders beeindruckt war Stadträtin Dr. Ulrike Martin von einer mitwachsenden Schraube, die in der Kinderchirurgie eingesetzt wird.
Neben den hochinnovativen Produkten zeigten die LBU-Stadträte besonderes Interesse an der ökologisch nachhaltigen Bauweise der Firma.
Der Platz „Im Grubenäcker“ ist großzügig, auch für Erweiterungen der noch wachsenden Firma ist gesorgt. Beheizt wird das Gebäude mit Erdwärme, ein Wärmetauscher sorgt im Winter für die notwendige Erwärmung, im Sommer für Abkühlung der ein- und ausgehenden, stets durch die Erdwärme leicht warmen Luft.
Für Spitzenlasten in kalten Zeiten sorgt zusätzlich eine 100 kw Pelletsheizung, die aber bislang noch nie zugeschaltet werden musste, da das Gebäude auch entsprechend gedämmt ist. Auf dem Dach befindet sich eine große Photovoltaikanlage, die durch mehrere Bürgerinnen und Bürger betrieben wird. Das Dach wurde dafür von der Firma Solarcomplex Singen angemietet. Aus nächster Nähe konnte die Fraktion auf dem Dachgarten die große Anzahl von Solarpanelen bewundern. Auf Nachfrage von Stadtrat Hans-Martin Schwarz erklärte Herr Mathon, dass diese Photovoltaikanlage den gesamten Strombedarf der Firma decken würde, wenn er direkt vor Ort verwendet würde. Jedoch wird dieser Strom als ökologisch gewonnener Strom ins Netz der Stadtwerke Tuttlingen eingespeist.
Unter dem Gebäudecomplex befindet sich eine große Wasserzisterne, hier wird das Regenwasser für Brauchwasser gesammelt. Stadträtin Karin Trommer vermutet, dass der Einlass des Wasserbehälters in den felsigen Untergrund nicht ganz einfach war.
Ein besonderes Highlight im Neubau der Firma ist der große Fitnessraum, die dazugehörige Dusche ist mit Farben spielenden LED-Leuchten ausgestattet, der allen Mitarbeitern für die Pause oder nach Feierabend zur Verfügung steht. Das Mittagessen können sich die Mitarbeiter in der sehr praktisch eingerichteten Küche herrichten.
Auch der Schulungsraum - mit OP-Liege und schlanken, voll beweglichen Simeon-LED-OP-Leuchten modern und komfortabel eingerichtet - beeindruckt die Fraktion. Hier sind der Zuschnitt und die Ausrichtung des Raumes so angelegt, dass man beinahe meint in der angrenzenden Obstbaumwiese zu stehen.
Die LBU würde sich wünschen, dass noch viele Firmen beim Neubau einem solchen Beispiel nachhaltiger Bauweise folgen. „Simeon Medical zeigt, dass Ökologie und Ökonomie sich nicht ausschließen, sondern sich ergänzen“, so Stadträtin Katrin Kreidler abschließend.

  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de