Notdienste / Notruf

Die wichtigsten Rufnummern für Notfälle aller Art

Polizei 110
Feuerwehr 112
Notfallrettung / Krankentransporte 112 oder 19 222
Ölalarm 112
Gasgefahr Bereitschafts- und Entstörungsdienst Badenova 01802 767767
Störungsdienst Strom und Wasser Stadtwerke Tuttlingen 07461 1702-74
Störungsdienst Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung 1702-840
Gift-Notruf-Zentrale 0761 19240
Kreiskrankenhaus Tuttlingen 97-0
Polizeidirektion Tuttlingen 941-0
Deutsches Rotes Kreuz Tuttlingen 1787-0 oder 19 222
THW Ortsverband 3070 oder 0171 4943070
Ärztlicher Notfalldienst Landkreis Tuttlingen 116117
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen
1. OG. Hauptgebäude: Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 20 Uhr (ohne Voranmeldung)
01805 19292410
Zahnarztnotruf 01803 22255520
Apothekennotdienst 0800 00 22833
www.aponet.de
Telefonseelsorge 0800 1110-222 oder
0800 1110-111
Zivil- / Katastrophenschutz Stadt Tuttlingen 99-399
Katastrophenschutz Landkreis Tuttlingen 926-5605

Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Notfallpraxis

Während der Abend- und Nachtstunden gibt es einen ärztlichen Bereitschaftsdienst: Zu folgenden Zeiten ist der diensthabende Arzt unter der 01805 – 19292-370 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Die Kosten für Anrufe aus anderen Netzen können davon abweichen) erreichbar.

Montag bis Freitag 18.00 bis 8.00
Samstag, Sonn- und Feiertage 09.00 bis 22.00

Außerdem ist eine zentrale Notfallpraxis am Kreisklinikum Tuttlingen, Zeppelinstraße 21, 78532 Tuttlingen, eingerichtet. Sie hat folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 18.00 bis 22.00
Samstag, Sonn- und Feiertage 09.00 bis 22.00

Zu diesen Zeiten können Patienten ohne Voranmeldung in die Notfallpraxis kommen, dort ist ständig ein Arzt anwesend.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst zu verwechseln, der in medizinischen Notfällen zu rufen ist. Dazu gehören insbesondere Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt, starke Blutungen, Atemnot oder Vergiftungen. In diesen Fällen ist sofort die 112 anzurufen.

Diese Fragen sollten Sie beim Notruf beantworten

  • Wo geschah es?
    Genaue Beschreibung des Notfall-Ortes - Straße, Hausnummer, Stockwerk oder zwischen A-Stadt und B-Stadt auf der B 14
  • Was geschah?
    Kurze Beschreibung der Notfallsituation Verkehrsunfall, häuslicher Unfall.
  • Wie viele Verletzte?
    Angabe der Zahl der Verletzten
  • Welche Verletzungen oder Erkrankungen?
    Sind es lebensbedrohliche Verletzungen zum Beispiel Atemstillstand, bedrohliche Blutung? Schildern Sie die Erkrankungen.
  • Warten auf Rückfragen
    Rückfragen beantworten zum Beispiel besondere Fragen bei Vergiftungen