Aktuelles und Presse

Jahresausstellung der Jugendkunstschule ZEBRA vom 23. Juni bis 8. Juli 2016 im Rathausfoyer


Mit der Vernissage am Donnerstag 23. Juni um 17.00 Uhr beginnt die Jahresausstellung „Reise nach Irgendwo“ der Jugendkunstschule ZEBRA im Foyer des Tuttlinger Rathauses. In diesem Jahr hat die ehemalige Schülerin Ines Fiegert den inhaltlichen Rahmen entwickelt. Der künstlerische Leiter der Jugendkunstschule, Hans-Uwe Hähn, lädt alle Verwandte, Bekannte und Freunde des künstlerischen Nachwuchses herzlich zum Besuch der Vernissage und der Ausstellung ins Rathaus ein.
 
Die traditionelle Ausstellung zeigt ein umfassendes Spektrum von Schülerarbeiten, in diesem Jahr unter dem Titel „Reise nach Irgendwo“. Die Arbeiten entstammen den Kursen von Sabine Krusche, Hans-Uwe Hähn und Daniel Erfle. Die Ausstellung ist in der Zeit von 23. Juni bis 8. Juli während der Öffnungszeiten des Rathauses geöffnet. Der Eintritt ist frei.
 
Zur Vernissage präsentiert die Jugendkunstschule übrigens auch das Programm des neuen Wintersemesters 2016/2017 mit einer Menge spannender, kreativer Kurse und Veranstaltungen.
 
Am 2. Juli wird um 11.30 Uhr eine Finissage mit Aufführung des Musicals "In Paule Puhmanns Paddelboot" unter Regie  der Musikschule stattfinden. Erste instrumentale Eindrücke der Musik werden bereits bei der Vernissage von einem Streichensemble unter Leitung von Monika Ascher dargeboten.
 
Informationen rund um die Jugendkunstschule sind immer donnerstags unter Tel. 07461/9697161 oder www.tuttlingen.de erhältlich.