Aktuelles und Presse

ZEBRA inszeniert Rhythmical - Uraufführung von „Alles im Kasten“ am 23. April


„Alles im Kasten“ lautet das Motto des diesjährigen Rhythmicals der Städtischen Musikschule in Kooperation mit der Jugendkunstschule ZEBRA. Alle Musicalfreunde ab fünf Jahren sind herzlich eingeladen, sich die Aufführungen am Donnerstag, 23. April, um 10 Uhr und am Freitag, 24. April, um 15 Uhr im großen Saal der Stadthalle Tuttlingen anzuschauen.

Das Stück „Alles im Kasten“ von Celina Lauren-Pien handelt von einem Team der Schülerzeitung, das auf der Suche nach einer packenden Story in ein ehemaliges asiatisches Museum einbricht. Unversehens stürzen alle in einen geheimen Raum, aus dem es keinen Ausgang gibt. Mit Hilfe von ein paar charmanten Chinesen, die  dort ohne „Mullen und Knullen“ leben, begeben sie sich auf eine Reise durch verschiedene Welten. Dort finden sie die bislang verschwundenen Bilder, die ihnen den Weg nach Hause öffnen…

pm2015-111 Rhythmical Alles im Kasten-1200

Vor einer phantasievollen Kulisse der Jugendkunstschule entführt das Rhythmical mit Witz und Charme, Bewegung, Musik und Text in einen ganz eigenen „Kasten“.
Die Kinder der Rhythmikklasse Lauren-Pien arbeiten seit mehreren Monaten mit Begeisterung an der Entstehung des Stückes. Begleitet werden sie von Schlagzeugern der Klassen Karl Koch und Michael Lang mit dem Chor von Karl Zepf aus Wurmlingen und dem Chor der Karlschule von Barbara Heni.  An der szenischen Gestaltung wirken Kinder der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Judith Lang-Rutha und Celina Lauren-Pien mit. 

Erstmalig sind drei Klassen der Wilhelmschule an der Aufführung beteiligt. Schon im zweiten Jahre erhalten die Kinder der JÜG 2 Ganztagsklassen wöchentlich Rhythmik-Unterricht.  Mit viel Spaß lernen sie dort „zu zeigen, was sie hören“.

Trommelmusik und Flötenklänge bringen die Kinder in Bewegung und lassen gleichzeitig Raum für individuellen Ausdruck und Ideen. Aufgaben werden in Stille, also ohne Sprechen umgesetzt, so dass die Kinder sich ohne Ablenkung auf die Musik, sich selbst und ihre Mitschüler konzentrieren können. Ganz automatisch werden dadurch Sprachbarrieren überwunden und das Gemeinschaftsgefühl über Musik gestärkt.

Der Vorverkauf erfolgt über die Ticketbox. Karten gibt es zu 10, 8 und 6 Euro.