Veranstaltung

Manja Präkels

Mi, 23. Oktober 2019
20:00-22:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung
Preisgekröntes Romandebüt: Landleben und Kleinstadtidyll zwischen Lethargie und Lebenslust. Mit Thorsten Müller und Benjamin Hiesinger.

Die brandenburgische Provinz in den 1980ern und 1990ern. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft, als Oliver unter dem Kampfnamen Hitler zu einem der Anführer marodierender Jugendbanden wird … Jahre nach der Wende erinnert sich Mimi an ihre Kindheit und an ihren Freund Oliver.

Manja Präkels, 1974 in Zehdenick/Mark geboren, erzählt in ihrem Debütroman vom Verschwinden der DDR, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut. Die Autorin wurde 2018 für dieses Buch u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 und dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet. In Tuttlingen geht sie für ihre szenische Lesung mit den Musikern Thorsten Müller (Stimme, Klarinetten, Xylophon) und Benjamin Hiesinger (Kontrabass) auf die Bühne.

Bei Kauf einer ermäßigten Karte bitten wir Sie, den entsprechenden Berechtigungsnachweis am Einlass vorzuzeigen.

Die Veranstaltung können Sie mit Preisvorteil auch im  Literaturherbst-, Schüler/Studenten- oder im Wahlabonnement buchen! Für mehr Infos (und Bestellformular) bitte hier anklicken.
^
Veranstaltungsort
Stadthalle Tuttlingen
Königstraße 39
78532 Tuttlingen
Stadtteil: Tuttlingen
Kleiner Saal
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken