Dokumente zum Herunterladen

Ausstellungsdauer

  • 28.Oktober - 26.November 2017

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag 11 - 18 Uhr
    Montag geschlossen

Bildergalerie

  • undefined
28.Oktober - 26.November 2017
STEFANIE GERHARDT "Without a Trace"
Städtische Galerie


„Passe 2“ (Detail), 2014, Öl zwischen Glasscheiben, MDF-Regal,
12 x 12 x 101 cm.
Foto: Bernhard Strauss

„Stefanie Gerhardt arbeitet als Malerin, Bildhauerin und Videofilmerin.
Mit leisem Humor legt sie die Abgründigkeit von Alltäglichem offen und kreiert Räume, in denen das Werden und Vergehen spürbar wird.
Stefanie Gerhardts Kunst kreist schon seit langem um das Verschwinden,
diese stille, kaum greifbare Bewegung von Moment zu Moment. [...]
Verschwinden hat für Stefanie Gerhardt viele Konnotationen: weggehen,
vergessen, untertauchen, abklingen, zerrinnen, auflösen. So unterschiedlich
diese Arten des Verschwindens sein mögen, im Kern beschreiben sie
dennoch das gleiche Phänomen: Die Transformation von einem Zustand in
den nächsten – von der Anwesenheit zur Abwesenheit, von außen nach
innen, von laut zu leise, jung zu alt.
Was Gerhardt daran interessiert, ist nicht so sehr die Bewegung des Verschwindens selbst, sondern sind die Räume, die dieser Akt konstituiert.
Oft sind es auratische Räume, flüchtig und durchlässig und kaum fassbarer als
ein vages Gefühl oder eine Erinnerung, die bei Stefanie Gerhardt mit den
Mitteln der Malerei, mit Pastellkreiden oder in ihren Videoarbeiten und
Skulpturen vermessen werden.“ (Dietrich Roeschmann)
Stefanie Gerhardt (geb. 1974) schloss 2008 ihr Studium der Malerei an
der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe als Meisterschülerin
bei Prof. Leni Hoffmann ab.

Eröffnung Freitag, 27. Oktober 2017, 19.00 Uhr.
Art After Five Freitag, 24. November 2017, 17.00 Uhr.
Gestaltung: Ingrid Schorscher, Performance.

  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de