Vier Wochen früher fertig. Budget eingehalten - Straße auf den Rußberg wieder geöffnet


Sie wurde vier Wochen früher fertig als geplant, und auch die Kosten blieben im Rahmen: Am Freitag wurde die sanierte Straße auf den Rußberg für den Verkehr freigegeben.


Freude über die zügige Fertigstellung:  Die Straße auf den Rußberg wurde am Freitag wieder eröffnet.

„Das kommt selten vor“, stellte OB Michael Beck fest, bevor er mit Vertretern des Gemeinderats, der Verwaltung und der am Bau beteiligten Firmen und Büros das gelb-blaue Band durchschnitt: Obwohl die Bauarbeiten später starteten als geplant wurden sie vier Wochen früher als vorgesehen abgeschlossen, und obendrein wurde auch das Budget von 1,6 Millionen Euro eingehalten. „Das ist ein großes Dankeschön an alle Beteiligten wert“, so der OB.

Im Rahmen der Sanierung wurde der Belag der Straße auf den Rußberg komplett erneuert, außerdem wurde eine leistungsfähige Entwässerung eingebaut. Bei den Untergrundarbeiten wurde erstmals in Tuttlingen mit dem Novocrete-Verfahren gearbeitet. Das bedeutet: Der alte Belag wird vor Ort geshreddert, mit Zement vermengt und als Unterbau für die neue Straße verwendet. Das spart Geld und Ressourcen.

Auch künftig wird die Straße auf den Rußberg eine reine Verbindungsstraße für Anlieger bleiben. Deshalb wurde die Fahrbahnbreite nicht geändert. Und obwohl die Schlaglöcher verschwunden sind, gilt weiter Tempo 40.