Stadt zeichnet erfolgreiche Sportler aus


Mit Gold, Silber und Bronze sowie zahlreichen Sonderpreisen – darunter im Bereich Denksport - ehrte die Stadt Tuttlingen sportliche Erfolge. Hierfür waren am Samstag fast alle der 49 Einzelsportler, 14 Mannschaften und elf Schüler des Schülerforschungszentrums in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums anwesend. 

Oberbürgermeister Michael Beck berichtete über aktuelle Projekte im Bereich der Sportstätten - unter anderem die Sanierung des Basketball-Platzes im Umläufle und einen „Streetworkout-Platz“. Beide Projekte sollen im Mai fertiggestellt werden. Vor rund 350 Gästen ging Beck auf die Sportinfrastruktur der Stadt ein.

Für das passende Rahmenprogramm sorgten „Die Percunauten“ der Musikschule Tuttlingen, David Schnabel mit seiner Bike-Show und das Duo „TwinSpins“ aus Berlin mit einer Diabolo-Show. Außerdem berichtete der Extremsportler Finn Koch von seiner Expedition nach Peru. Dort bestieg er im vergangenen Jahr den 5830 Meter hohen Berg Taulirajya.

Hier sämtliche Namen der Geehrten:


 

Bronze: Kegler-Frauenmannschaft (Sportkeglervereinigung Tuttlingen, Kegeln), Joshua Heyduczek, Andrija Ivanovic und Luca Ilardo (ASV Tuttlingen, Ringen), Sportschützen Nendingen (Schützengilde Nendingen, Sportschießen), Joachim Schwarzfischer, Thomas Kohler, Martin Weinhold und Sportschützen Möhringen Mannschaft Herren I (Sportschützen Möhringen, Sportschießen), Mia Braunbart, Fabio Braunbart, Eric Schmid und Alfred Leopold (ASV Tuttlingen, Gewichtheben), TSF Mannschaft Schüler B und Valentin Klüppel (Tuttlinger Sportfreunde, Triathlon/Duathlon), Christoph Haller und Mareike Haller (Turngemeinde Tuttlingen, Schwimmen), Hockey Mannschaft Knaben B, A und männliche Jugend B (Tennisclub Rot-Weiß Tuttlingen, Hockey), Alisa Amanatidis, Jakob Heilemann, Roland Keller, Verena Keller und TG Inlinemannschaft (Turngemeinde Tuttlingen, Inlinesport), Alisha Pawlowski und Leichtathletik Mannschaft weibliche Jugend U18 (LG Tuttlingen-Fridingen, Leichtathletik), Michael Glatz, Elke Rapp, Lukas Queirolo-Storz, Tina Lehmann und Lilli Reiner (Schützengesellschaft Schönblick Tuttlingen, Bogenschießen).
 


Silber: Jan Diener und Eric Diener (Tuttlinger Sportfreunde, Triathlon/Duathlon), Detlef Stickel (Tischtennisclub Blau-Weiß Tuttlingen, Tischtennis), Silvia Schumacher und Minigolf Mannschaft (Minigolfclub Tuttlingen, Minigolf), Anna Schall und Moritz Eisold (LG Tuttlingen-Fridingen, Leichtathletik), Motorsport-Team Seat Leon Cupra TCR, Daniel Keilwitz, Michelle Halder und Mike Halder (Automobilclub Tuttlingen, Motorsport), Armin Welte, Luis Jakobi und Bogenschützen Mannschaft Compound Damen (Schützengesellschaft Schönblick, Bogenschießen).
 


Gold: Ettore Braunbart und Markus Hopf (ASV Tuttlingen, Gewichtheben), Daniel Cataraga (ASV Nendingen, Ringen), Valentin Wernz (Tuttlinger Sportfreunde, Triathlon), Elea Börsig, Mira Börsig, Moritz Doms, Aurora Hofer, Luisa Merk, Hannah Merk, Lisa Schmid, Dominik Wlcek und Manuel Wlcek (Turngemeinde Tuttlingen, Inlinesport), Sarah Schumacher (Minigolfclub Tuttlingen, Minigolf), Fritz Reichle (LG Tuttlingen-Fridingen, Leichtathletik).
 
Außerdem erhielten elf Schüler des Schülerforschungszentrums in der Kategorie „Denksport“ eine Auszeichnung: Maximilian Zinsmayer, Tim Petzold, Lukas Ruf, Mai Saito, Jan Reckermann, Simon Nguyen, Niklas Senz, Melina Reckermann (alle Bronze), Raphael Steiner, Noa Bihlmaier und Matthias Heni (alle Gold).