Neuanschaffung beim Bauhof: Kehrmaschine beseitigt Feinstaub und spart Wasser


Eine neue Kehrmaschine wird für mehr Sauberkeit im Stadtgebiet sorgen. Das neue Gerät ist sparsamer als frühere Modelle und beseitigt auch Feinstaub.


Übergabe: Erster Bürgermeister Emil Buschle, Bauhofleiter Gerd Rudolf, Rainer Halder von der Stadtreinigung.

Sie schafft nicht nur ein sauberes Stadtbild, sie sorgt auch für bessere Luft: Die neue Kehrmaschine der Firma Dulevo, die zum Jahreswechsel beim städtischen Bauhof in den Dienst gestellt wurde, beseitigt auch Feinstaubpartikel von den Straßen.

„Mit dieser Investition tun wir etwas für den Umweltschutz“, so Erster Bürgermeister Emil Buschle bei der Übergabe der Maschine. Denn das Gerät arbeitet auch deutlich sparsamer als herkömmliche Maschinen: Das mechanische Kehrsystem kommt mit 60 Prozent weniger Wasser aus.

Eingesetzt wird die Maschine im ganzen Stadtgebiet einschließlich der Ortsteile. Investiert wurden 222 000 Euro. Da sich der Bauhof für ein Vorführmodell entschieden hat, wurden rund 10 000 Euro eingespart.