Rückzugsort für Eltern mit Babys: Stadt richtet Wickel- und Stillraum im Rathaus ein


Eltern mit Babys haben ab sofort einen Rückzugsraum im Rathaus: Im Nebengebäude an der Ecke Waaghaus-/Rathausstraße wurde jetzt auf Anregung von Stadträtin Katja Rommelspacher ein öffentlicher Wickel- und Stillraum eingerichtet. Während der Rathausöffnungszeiten ist er für alle jungen Mütter und Väter geöffnet. OB Beck hofft jetzt auf Nachahmer.


Ruhiger Platz im Rathaus: Der Wickel- und Stillraum
 
Erst in der Novembersitzung des Technischen Ausschusses hatte LBU-Stadträtin Rommelspacher – von Beruf selber Hebamme – die Einrichtung eines solchen Raumes angeregt. Für junge Eltern, die in der Stadt unterwegs sind, könne ein solcher Raum in entsprechenden Situationen eine große Erleichterung sein.

Schon wenige Wochen später ist der Raum fertig eingerichtet. Ein Wickeltisch und zwei Sessel stehen bereit, die derzeit noch kahlen Wände werden demnächst auch noch verziert. Der Wickel- und Stillraum ist barrierefrei und somit gut mit Kinderwagen erreichbar. Er befindet sich im Tiefparterre des frisch sanierten Rathaus-Nebengebäude an der Ecke Waaghaus-/Rathausstraße. Der Zugang ist von der Rathausstraße aus (neben dem Friseursalon), mit dem Aufzug geht’s dann ohne Stufen ins Souterrain.

„Wir wollen hier einen weiteren Beitrag für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit leisten“, so OB Michael Beck. Vor allem aber hofft er, dass der Wickel- und Stillraum im Rathaus kein Einzelfall bleibt: „Ähnlich wie bei der „Netten Toilette“ hoffe ich, dass die Idee auch von Handel und Gastronomie aufgegriffen und weitergeführt wird.“