Musikschule startet erfolgreich mit „Musikschule-Live-Konzert“ ins neue Schuljahr


Am vergangenen Freitag fand im Saal der Musikschule das erste „Musikschule-Live-Konzert“ im neuen Schuljahr statt. Sehr erfreut zeigten sich die Verantwortlichen darüber, dass auch der seit einigen Jahren in Tuttlingen spürbare Trend zum Erwachsenenmusizieren einmal mehr Früchte getragen hat.
 
Wie bei den Konzerten der jüngeren Vergangenheit mischten sich erwachsene Musikschüler unter die als Solisten und Kammermusiker auftretenden Kinder und Jugendlichen. Beinahe alle Instrumentengruppen, die die Musikschule in ihrem Ausbildungsprofil anbietet, waren beim Konzert zu hören. Schülerinnen und Schüler ab sechs Jahre traten mit verschiedenen Blas-, Tasten-, Streich- und Zupfinstrumenten auf und präsentierten ein buntgemischtes Programm mit Stücken von Georg Friedrich Händel über Johannes Brahms bis hin zu modernen Musikwerken. Der Elternbeirat der Musikschule rundete durch seine Pausenbewirtung die etwa eineinhalbstündige Konzertveranstaltung ab.


Anja Ländle an der Sologitarre (Klasse Massimo Serra)