Tuttlinger Musikschüler in Kroatien – Erfolgreiche Teilnahme am Gitarrenwettbewerb


Nicht nur bei den Wettbewerben zu „Jugend Musiziert“ sind die Tuttlinger Musikschüler regelmäßig und erfolgreich vertreten. Auch im Ausland finden immer wieder Wettbewerbe statt, zu denen die Nachwuchskünstler reisen. Diesmal ging es nach Kroatien zu einem Gitarrenwettbewerb, bei dem die Tuttlinger Schüler einiges an Preisen erringen konnten.


 
Anfang Juli machten sich sechs Teilnehmer der Musikschule Tuttlingen auf den weiten Weg nach Bale-Valle in Kroatien. Dort fand für die Nachwuchsmusiker ein außerordentlich erfolgreicher internationaler Gitarrenwettbewerb statt. Der vom Kulturverein Mauro Giuliani aus Gorizia in Italien organisierte Wettbewerb fand zum 4. Mal statt. Die dargebotenen musikalischen Leistungen waren auf beachtlichem internationalen Niveau. Die Ergebnisse der Tuttlinger Nachwuchsmusiker im Einzelnen:
 
In der Kategorie klassische Gitarre für Teilnehmer von 12 bis 14 Jahre haben Jan Schmidt und Emilie Weigandt jeweils einen 3. Preis und eine Bronze Medaille erhalten. In der Kategorie E-Gitarre für Teilnehmer von 18 bis 21 Jahre hat Meik Neuendank einen 3. Preis und eine Bronze Medaille erhalten. In der Kategorie E-Gitarre für Teilnehmer von 14 bis 17 Jahre hat Jan Schmidt einen 2. Preis und eine Silber Medaille und Cup erhalten. In der Kategorie Kammermusik hat das Gitarrenquartett: Dilara Cömertpay, Lea Amanda Pschigoda, Melisa Turhan und Emilie Weigandt einen 2. Preis und eine Silber Medaille mit Cup erhalten. Weiterhin wurde die Musikschule prämiert und hat einen School Award "Scoula Virtuosa" erhalten.
 
Der Lehrer Massimo Serra hat als Ausbilder aller Tuttlinger Teilnehmer und Teilnehmerinnen den "Teacher Award" für die meisten teilnehmenden Schüler erhalten. Damit verbunden ist eine Einladung für Massimo Serra, im kommenden Jahr als Jurymitglied am Wettbewerb in Bale teilzunehmen.