Führung durch die Ausstellung „Tuttlinger Gründer: Gottfried Jetter“


Am Donnerstag, den 22. März 2018 findet um 15.30 Uhr eine letzte öffentliche Führung durch die Wechselausstellung „Tuttlinger Gründer: Gottfried Jetter“ statt. Der Eintritt für die öffentliche Führung ist frei.
Die Ausstellung ist im Fruchtkasten noch bis 25. März 2018 dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen.
Der Messerschmied und Instrumentenmacher Gottfried Jetter begründete 1867 eine Werkstätte zur Herstellung von medizinischen Instrumenten und stellte damit die Weichen für die weitere handwerkliche und industrielle Ausrichtung in Tuttlingen. Heute schmückt sich die Stadt gerne mit dem Titel „Weltzentrum der Medizintechnik“.
Museumsleiterin Gunda Woll folgt in der Führung den Spuren eines Mannes, der mit Können und Weitsicht Grundlagen für ein Weltunternehmen legte, die von seinen Nachfolgern, seinen Schwägern Christian und Wilhelm Scheerer, erfolgreich weitergeführt wurden.


Original bei H. K
Gottfried Jetter in einer Kutsche vor seiner Fabrik.