Neue Straße im Ludwigstal - Anwohner müssen nicht mehr durch Werksgelände


Eine neue Zufahrtsstraße bekommen die Wohnhäuser im Ludwigstal. Bisher mussten die Anwohner durch das Werksgelände der SHW fahren, künftig erreichen sie ihre Wohnungen über den Damm.

Firmenareal oder öffentliche Straße? Noch ist nicht klar zu erkennen, welche Rolle der nördliche Teil der Straße im Ludwigstal führt. Einerseits ist er bis jetzt die einzige Zufahrt zu den Wohnhäusern im südlichen Teil der Straße. Andererseits wird er auch von den SHW genutzt – mit kreuzenden Gabelstaplern und allem was dazu gehört.

Die Straße, deren Bau der Technische Ausschuss des Gemeinderats in seiner Sitzung am Donnerstag beschlossen hat, wird nun für eine klare Trennung sorgen: Die 330 Meter lange und 5,50 Meter breite Verbindung wird vorbei am Werkgelände über den bestehenden Hochwasserdamm führen. Die Straße durch das Werkgelände kann dann abgesperrt und entsprechend gesichert werden. Die für den Bau erforderlichen Grundstücke können mit den SHW getauscht werden.
Der Bau kostet rund 340 000 Euro. Mit den Bauarbeiten soll im September begonnen werden.