Am 26. Oktober: Ein bewegter Mann beim Literaturherbst


Mit „Der bewegte Mann“ schuf er den größten Erfolg der deutschen Comicgeschichte: Ralf König, der vielfach preisgekrönte und zuletzt im Frühjahr mit dem Wilhelm-Busch-Preis ausgezeichnete Meister des intelligenten deutschen Comics kehrt pünktlich im 30. Jubeljahr der Erstveröffentlichung seines Bestsellers "Der bewegte Mann" (verfilmt mit Til Schweiger) mit einem neuen Comic-Roman zurück. Im Rahmen der Reihe „14. Tuttlinger Literaturherbst“ liest König am Donnerstag, 26. Oktober, in der Stadthalle Tuttlingen. Im Mittelpunkt: Sein neuer Comicband „Herbst in der Hose“. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Es sind noch Karten im verbilligten Vorverkauf zu haben.

10.05.2014, DAAV
 
Ralf König ist zurück, mit einem neuen Werk aus seiner beliebten Serie über das Kölner Schwulenpärchen Konrad und Paul. Die beiden sind in den Wechseljahren: Ausgerechnet Paul Niemöser passiert völlig unvorhergesehen die Tragödie schlechthin: Er wird älter! Ab seinem 48. Lebensjahr schlägt die Andropause gnadenlos zu, und auch seine Freunde jammern und greinen. Dass die Sehkraft nachlässt und die Haare grau werden, mag noch angehen, aber bei Störungen der Libido hört der Spaß auf! Und so sitzen die gedemütigten Mannsbilder auf rückenfreundlichen Sofapolstern und sprechen sich gegenseitig Trost zu, während der Testosteronpegel allmählich abnimmt ...
 
Wäre das Thema 'Klimakterium virile' nicht so deprimierend, man könnte darüber lachen. Aber altersbedingte Symptome wie die Verringerung des Hodenvolumens sind nun wirklich kein bisschen komisch! Und doch wäre es, nun ja, gelacht, wenn Ralf König nicht auch noch aus diesem superernsten Thema den einen oder anderen Tropfen leicht bittersüß schmeckenden Humor destillieren könnte. Und eine Gelassenheit, die seiner Weisheit geschuldet ist – denn die nimmt ja bekanntlich beim Älterwerden zu. Ein Werk der Reife also und eine ganz unverlogene Auseinandersetzung mit dem Unvermeidlichen.
 
Der 1960 in Soest geboren Ralf König studierte freie Graphik an der Kunstakademie Düsseldorf. Ab 1980 veröffentlichte er Comics in diversen Schwulenmagazinen. Sein Durchbruch kam mit „Der bewegte Mann“ (1987), der gedruckt wie verfilmt ein Millionenpublikum eroberte. Seine Comics sind in 18 Sprachen übersetzt. König wurde u.a. 2010 mit dem Max-und-Moritz-Preis für den besten Comic-Strip und 2017 mit dem Wilhelm-Busch-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
 
Karten für diese Lesung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT im verbilligten Vorverkauf zum Einheitspreis von 11,- € (inkl. Gebühren). Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  

  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de