Mittelaltermarkt für 2018 wieder im Gespräch - OB Beck nimmt Unterschriften für Markt entgegen


Der Tuttlinger Mittelaltermarkt könnte eine Neuauflage erleben. Dies erklärte OB Michael Beck am Montag, nachdem er 472 Unterschriften einer entsprechenden Online-Petition entgegen genommen hatte.


472 Unterschriften für einen Mittelaltermarkt gesammelt: Matthias Schwarz übergibt die Listen an OB Michael Beck.

„Wir bringen das Thema in den Gemeinderat“, erklärte OB Michael Beck. Dieser müsse dann entscheiden, ob es 2018 wieder einen Mittelaltermarkt geben wird. Berücksichtigen müsse man dabei freilich auch,  dass das Projekt mit viel Arbeit und Kosten im fünfstelligen Bereich verbunden sei. Auch müsse es einen überzeugenden Anlass geben: Ein Sonntagsmarkt kann nämlich nur mit einer besonderen Begründung genehmigt werden – wie zum Beispiel das Jubiläum 600 Jahre Marktrecht, das 2015 mit einem Mittelaltermarkt begangen wurde.

Der gelungene Markt von 2015 war es auch gewesen, der Matthias Schwarz bewegt hatte, eine Online-Petition zu starten. „Auf Facebook hatten immer wieder Leute angeregt, wieder einen solchen Markt zu veranstalten“, erklärte Schwarz. Um dem Wunsch mehr Nachdruck zu verleihen, habe er die Petition gestartet. Insgesamt 472 Menschen teilten die Forderung. Die gesammelten Unterschriften übergab Schwarz am Montag an OB Michael Beck.




  • Stadt Tuttlingen
  • Rathausstraße 1
  • 78532 Tuttlingen
  • Telefon: 07461 99-0
  • E-Mail: info@tuttlingen.de