Vorlesen

Klaus Wiedenmaier seit 40 Jahren in öffentlichen Dienst


Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann Klaus Wiedenmaier zurück blicken. Aus der Hand von Oberbürgermeister Michael Beck erhielt er dieser Tage die Gratulationsurkunde überreicht.

Klaus Wiedenmaier

Er ist ein Tuttlinger mit Leib und Seele, fest verwachsen mit der Stadt, ihren Menschen und auch der Fasnet. "Leute mit so einem engen Bezug zu Tuttlingen sind für uns wichtig", erklärte Oberbürgermeister Beck - schließlich lebt eine Verwaltung davon, dass sich ihre Mitarbeiter auch mit der Stadt identifizieren.
Im Bereich des heutigen Tuttlinger Stadtgebiets fing dann auch Klaus Wiedenmaiers Karriere an: Nach seinem Abitur begann der gebürtige Tuttlinger 1966 beim Bürgermeisteramt der damals noch selbständigen Gemeinde Nendingen die Lehre zum gehobenen Verwaltungsdienst. Nach einer kurzen Zwischenstation beim Landratsamt Rottweil und nach dem Besuch der Haigerlocher Verwaltungsschule fing Wiedenmaier im November 1972 bei der Stadtverwaltung Tuttlingen als Stadtinspektor an.Seit 1986 ist er Leiter des Amts für öffentliche Ordnung und des Standesamtes, des heutigen Fachbereichs Bürgerdienste und öffentliche Ordnung.