Gemeinsames Konzert der Musikschule Tuttlingen mit der Musikhochschule Trossingen


Die Musikschule Tuttlingen veranstaltet am Freitag, 17. Juni, um 18 Uhr in der Aula des Immanuel Kant-Gymnasiums ein Schlagzeugkonzert. Gemeinsam mit Studenten der Schlagzeugklasse der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, Leitung Professor Franz Lang, nehmen rund 40 Schüler der Schlagzeugklassen von Karl Koch und Michael Lang von der Musikschule Tuttlingen teil.
 
Dieses Projekt soll eine Verbindung herstellen zwischen der Musikschule, also der Basis der Ausbildung am Schlagzeug, und der professionellen Ausbildung an einer Musikhochschule. Viele ehemalige Schüler der Musikschule Tuttlingen sind inzwischen Schlagzeuger in einem Orchester, oder selbst Lehrer an einer Musikschule.
 
Das Konzert bietet ein einmaliges Erlebnis: Profis und Schüler gestalten gemeinsam ein Konzert, dabei besticht nicht nur das große Instrumentarium, sondern auch die interessanten Werke von zeitgenössischen Komponisten.
 
Auf dem Programm stehen mitreißende und inspirierende Werke für alle Arten von Schlaginstrumenten, wie zum Beispiel das fetzige Drum-Set, das Glockenspiel, die Pauke, das Marimbaphon, der Gong, Zimbeln, Rasseln, Marschtrommeln und nicht zuletzt der scheppernde Kochtopf. Mal rhythmisch, mal melodisch, mal beides in perfekter Kombination.
 
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.