Tuttlinger Werkrealschüler absolvieren Bewerbungstraining „Fit4Future“


Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der Wilhelm- und Schillerschule durchliefen das Bewerbungstraining „Fit4Future“. Über 30 Firmen und Institutionen aus Tuttlingen und näherer Umgebung ermöglichten den Jugendlichen ein Vorstellungsgespräch unter realistischen Bedingungen. Trotz Onlinebewerbung und sozialen Netzwerken ist das persönliche Gespräch nach wie vor eine unvermeidliche Einstellungsvoraussetzung.



Eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist das A und O. In intensiven Workshops wurden die Schülerinnen und Schüler am Vortag im JuKuZ auf die Herausforderung vorbereitet, sich vor Tuttlinger Personal- und Ausbildungsleitern im Vorstellungsgespräch zu behaupten. Gesprächs- und  Verhaltensregeln im Vorstellungsgespräch, wie die Bedeutung des ersten Eindrucks, ein kräftiger Händedruck und Blickkontakt, wurden vermittelt und in Rollenspielen trainiert.
Unterstützt wurden die über 80 Schülerinnen und Schüler dabei federführend von den Tuttlinger Schulsozialarbeitern Carmen Neff, Marius Schad und Timo Hansen.
Zum Abschluss des Vorbereitungstages plauderten die Auszubildenden der Stadtverwaltung Tuttlingen aus dem Nähkästchen und erzählten von ihren Erfahrungen im Vorstellungsgespräch. In offenen Gesprächen erhielten dabei die Schülerinnen und Schüler die letzten Tipps und Tricks zur Vorbereitung auf die Gespräche.