Rathaus-Nebengebäude wird saniert - Zwei Fachbereiche ziehen vorübergehend um


Teile der Stadtverwaltung ziehen in der ersten Maiwoche um. Grund sind Sanierungsarbeiten im Rathaus-Nebengebäude in der Waaghausstraße.
 
In diesem Jahr wird das sanierungsbedürftige Gebäude generalsaniert. Neben einer energetischen Sanierung geht es unter anderem darum, die Anforderungen an Brandschutz und Barrierefreiheit zu erfüllen, was in dem Gründerzeit-Bau bislang nicht der Fall war.
 
Während der Arbeiten müssen der Fachbereich Finanzen inclusive Steueramt sowie der Fachbereich Schulen, Sport und Kultur ihre Büros räumen. Eine provisorische Unterkunft haben sie in den oberen Stockwerken des Kreissparkassen-Gebäudes am Marktplatz gefunden.
 
Wegen des Umzugs sind beide Fachbereich am 2. und 3. Mai 2016 gar nicht erreichbar, ab dem 4. Mai sind sie im Gebäude der Kreissparkasse, Bahnhofstraße 2, Eingang Seite zum Innenhof, zu finden.