Tuttlingen belebt den Langen Samstag


Ab Mai soll jeder erste Samstag im Monat zum Langen Samstag werden. Viele Geschäfte verpflichten sich dabei, bis mindesten 17 Uhr zu öffnen. Parallel verknüpfen PROTUT und Citymanagement jeweils Aktionen für Groß und Klein mit dem Langen Samstag, so dass in der Innenstadt neben dem Einkaufen viel geboten ist.


 
Er stammt eigentlich aus Zeiten des Ladenschlussgesetzes, der „Lange Samstag“. Dieses Gesetz wurde aber immer weiter liberalisiert und so verschwand der Begriff „Langer Samstag“ nach und nach - an Werktagen können Ladeninhaber ihre Geschäfte so lange öffnen, wie sie wollen.
 
Und viele Geschäfte nutzen dies auch. So kann man bei einigen Läden in der Tuttlinger Innenstadt jeden Samstag bis 16 Uhr, bis 18 Uhr oder sogar bis 20 Uhr shoppen. So manches inhabergeführte Einzelhandelsgeschäft tut sich aber schwer, da mitzuhalten, gerade von den Arbeitszeiten her.  Genau da setzt der neue „Lange Samstag“ an.
 
PROTUT und das Citymanagement organisieren jeden ersten Samstag im Monat ein spezielles Event. „Oder wir hängen uns an ein bestehendes Innenstadt-Event dran“, erklärt Citymanager Alexander Stengelin. Starten werden die Langen Samstage mit dem Gauklerfest am 7. Mai. Im Juni ist am ersten Samstag das run&fun-Event. „Bei diesen tollen Veranstaltungen kommen schon seit Jahren immer unzählige Menschen in die Stadt. Davon können die Geschäfte profitieren“, so Uwe Schwartzkopf von PROTUT. Aber es werden auch eigene, neue Veranstaltungen rund um den Langen Samstagt organisiert.
 
Ein wichtiger Beweggrund für die Einführung eines Langen Samstags ist die Sanierung der Tuttlinger Fußgängerzone: In den nächsten Monaten und Jahren „wird Abschnittsweise gebaut und die Geschäfte werden in dieser Zeit zwar immer zu erreichen sein. Man wird also wie gewohnt einkaufen können. Aber an Samstagen wird nicht gebaut und daher bietet es sich an, die Einzelhändler an diesen Tagen noch mehr zu unterstützen“, erklärt Stengelin.
 
„Wir haben schon ein richtig tolles Programm zusammen“, freut sich PROTUT Vorstandsmitglied Uwe Schwartzkopf. Neben Gauklerfest und run&fun sind mit dem Musikschulfest im Juli, einem Familienfest im August, einer Autoshow im September und einem Erntedankfest im Oktober schon etliche Samstage in Planung. „Ein Highlight wird das 1. Streetfood Festival in Tuttlingen, am 22. und 23. Juli. Das ist zwar nicht der erste Samstag im Monat, dafür aber der letzte vor den Sommerferien. Da wollen wir auch nochmal Gas geben“, freut sich Stengelin.
 
Bis Oktober ist die Planung schon sehr konkret. „Für den Herbst und Winter haben wir aber auch gute Ideen auf die man sich freuen kann“, sagt Schwartzkopf.
 
Langer Samstag 2016
07. Mai                                  Gauklerfest
04. Juni                                 run&fun
02. Juli                                  Musikschulfest
23. Juli                                  Streetfoodfestival
06. August                            Familienfest –
Hüpfburg Abenteuer
03. September                     Autoshow – My Heaven Eleven
17. September                     Stadtfest
01. Oktober                           Erntedank Fest
05. November                      Herbst-Aktion
26. November                      1. Advent
03. Dezember                      2. Advent
10. Dezember                      3. Advent
17. Dezember                      4. Advent