Schülertimer Nummer 13: Thema „Respekt“ steht im Mittelpunkt


Der Schülertimer 2015/16 liegt vor. Dieser Tage wurde er druckfrisch in feierlicher Runde im Jugendkulturzentrum in Tuttlingen präsentiert.

Der aktuelle Schülertimer ist bereits die 13. Ausgabe, für viele Tuttlinger Schülerinnen und Schüler gehört der Schülertimer, der weitaus mehr zu bieten hat als ein Kalendarium, als beliebter Begleiter zum Schulalltag dazu. Als Ehrengast bei der Präsentation durfte Michael Tröndle als Vertreter der Firma Karl Storz GmbH & Co. KG nicht fehlen. Das Unternehmen Karl Storz GmbH & Co. KG finanziert nunmehr seit 13 Jahren den Schülertimer. Dadurch ist es möglich, den Schülertimer kostenlos zu verteilen.

Klaus Jansen, Fachbereichsleiter des Fachbereichs 4 der Stadt Tuttlingen „Familie, Bildung, Integration und Soziales“, begrüßte die Runde und wies auf die Aktualität des diesjährigen Mottos hin: Alles stand unter dem Zeichen „Respekt“. „Der Schülertimer ist ein Vorzeigeprojekt. Alle weiterführenden Schulen arbeiten gemeinsam an einer Sache,“ erklärte  Robert Mauch, Schulsozialarbeiter an den Realschulen. Lisa Mattes, Schülerin des IKG, schilderte, wie sie ihren Großvater als Zeitzeuge interviewte.
Die Resonanz der ersten Leserinnen und Leser war durchweg positiv. Der Schülertimer wurde bereits in allen weiterführenden Tuttlinger Schulen verteilt und ist ab sofort im Bürgerbüro, dem Jugendkulturzentrum und vielen weiteren Institutionen erhältlich.

pm2015-323 Schülertimer-1000